Alsteddes Sportlicher Leiter Benedikt Kuhne wollte den abwandernden Spieler sofort wieder zurückholen. © Sebastian Reith
Fußball

BW Alstedde verliert Stammspieler an die Kreisliga – und versuchte, ihn zurückzuholen

Schon vor einigen Monaten verlor BW Alstedde einen wichtigen Spieler an die Kreisliga. Der ist so gut, dass BWA ihn sofort wieder zurückholen wollte.

Es ist bereits einige Zeit her, dass sein neuer Verein den Wechsel eines Stammspielers von BW Alstedde bekanntgab. Der Akteur überzeugte bei BWA so sehr, dass der Fußball-Bezirksligist sich nicht an den Abgang gewöhnen wollte.

Schon im Februar hatte der SuS Oberaden Dawid Surmiak vorgestellt. Allerdings nicht für die erste Mannschaft – schon das wäre für Surmiak ein Abstieg gewesen. Stattdessen läuft der Lüner seit Sommer für die Reserve des SuS in der Kreisliga B auf.

Dawid Surmiak spielt unter Ahmir Halilovic

Trainer dort: Ahmir Halilovic, laut Alsteddes Sportlichem Leiter Benedikt Kuhne einst selbst für BWA aktiv. In den aktuell laufenden Testspielen traf Surmiak für sein neues Team bereits zwei Mal.

Wie Kuhne berichtet, sei Surmiak an ihn herangetreten, da er eine neue Ausbildung begonnen hätte. Der angehende Garten- und Landschaftsbauer könne künftig das für die Bezirksliga nötige Trainingspensum nicht mehr leisten.

Dawid Surmiak hat bei BW Alstedde einen starken Eindruck hinterlassen.
Dawid Surmiak (l.) hat bei BW Alstedde einen starken Eindruck hinterlassen. © Timo Janisch © Timo Janisch

„Wir hätten ihn gerne behalten. Er ist ein extrem guter Fußballer“, sagt Kuhne. Die Schnelligkeit, die Physis, der Abschluss – all das stimmt bei dem 21-Jährigen, der die Außenbahn offensiv und defensiv interpretieren kann.

„Wenn er da war, war er Stammspieler“, so Kuhne. Auch in der kommenden Saison hätte Surmiak Einsatzzeiten unter Spielertrainer Tim Hermes ziemlich sicher gehabt.

Kein Wunder, dass Surmiak – in Lünen war er zudem schon beim BV Lünen und kurzzeitig bei der SG Gahmen aktiv – bleibenden Eindruck am Heikenberg hinterlassen hat. „Ich habe versucht, ihn zurückzuholen“, sagt Kuhne. Mindestens bis zum Winter wolle Surmiak der Oberadener Reserve jedoch treu bleiben, so Alsteddes Sportlicher Leiter.

Über den Autor
freier Mitarbeiter
Amateursportler bewegen vielleicht weniger Menschen als die Profis, dafür aber umso intensiver. Sie schreiben die besseren Geschichten - vor allem im Ruhrgebiet. Diese zu erkennen und aufzuschreiben, darum arbeite ich seit 2017 für Lensing Media. Darüber hinaus Handballtrainer im Jugendbereich. Gebürtig aus Lünen.
Zur Autorenseite
Timo Janisch

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.