Sechs Teams brachte der Lüner Fußball-Manager hervor. Das Voting brachte ein klares Ergebnis hervor, welches das stärkste zu sein scheint. © dpa
Fußball

Entscheidung steht: Das ist Lünens stärkster Fußball-Manager

Sechs Protagonisten aus dem Lüner Fußball haben nach den Regeln dieser Zeitung ihre Manager-Elf zusammengestellt. Ihr hattet die Wahl, wer den besten Job gemacht hat - und habt klar entschieden.

Paul Mantei, Dennis Köse, Tim Gehrmann, Jörg Lemke, Bülent Kara und Thomas Westrup hatten die Wahl – und anschließend ihr. Die sechs Teams, die die Lüner Fußballer und Trainer zusammengestellt haben, standen zur Auswahl. Die dazugehörige Frage: Wer hat das beste Team nach den Regeln des Lüner Fußball-Managers zusammengestellt?

Das Voting verlief in der Anfangsphase ausgeglichen, zunächst war keine Tendenz zu erkennen. Dann allerdings setzte sich ein Team ab und lief deutlich vor den anderen ins Ziel ein.

Geschmeichelt fühlen darf sich Bülent Kara. Die Elf, die der Trainer der SG Gahmen zusammengestellt hatte, vereinte 39 Prozent aller Stimmen auf sich. Kara stellte eine sehr vielfältige Mannschaft auf, berücksichtigte Spieler aus sieben der zehn Lüner Vereine.

Bülent Kara stellte nach Ansicht der Leserinnen und Leser das stärkste Team des Lüner Fußball-Managers zusammen.
Bülent Kara stellte nach Ansicht der Leserinnen und Leser das stärkste Team des Lüner Fußball-Managers zusammen. © Timo Janisch © Timo Janisch

Kara nominierte Lucas Koch, Patrick Fischer (beide BV Lünen), Dawid Surmiak, Mario Lindner (beide BW Alstedde), Jonas Osterholz (Westfalia Wethmar), Dennis Köse (BV Brambauer), Tolga Buyruk, Hakan Uzun (beide SG Gahmen), Matti Bartsch, Tim Gehrmann (beide VfB Lünen) und Tom Stüwe (SV Preußen).

„Ich habe wirklich lange gebraucht. Ich würde mit der Mannschaft schon mindestens in der Bezirksliga spielen, wenn die alle bei hundert Prozent wären“, sagte Kara, als er das Team vorstellte.

Der SGG-Coach entschied sich für eine ausgeglichene Elf aus noch jungen Spielern wie Osterholz, Surmiak oder Stüwe, griff mit Lindner, Köse oder Gehrmann allerdings auch auf bekannte Namen des Lüner Fußballs zurück. Ähnliches gilt auch für Fischer und Buyruk.

Paul Mantei landet auf Platz zwei

Für einen ähnlichen Mix entschied sich Paul Mantei, der mit seiner Elf und 19 Prozent der Stimmen auf Rang zwei landete. Der Trainer der U23 von Westfalia Wethmar holte zwar ebenfalls Surmiak oder Talente wie das Wethmarer Trio Jonas Allefeld, Moritz Möller und Arne Wilberg in sein Team. Mit Köse, Joel Razanica oder Daniel Mikuljanac lies er sich aber auch erfahrenere Kräfte nicht entgehen.

Mit 15 Prozent der Stimmen und einigen Geheimtipps wie Felix Pella, Nico Kusserow und Mark Hilgert schaffte es Thomas Westrup, Co-Trainer von BW Alstedde auf Rang drei. Es folgen Dennis Köse (zehn Prozent), Tim Gehrmann (neun) und Jörg Lemke (sieben).

Das Ergebnis im Detail:

Paul Mantei (Co-Trainer Westfalia Wethmar U23): Philipp Grenigloh – Daniel Mikuljanac, Bastian Quiering, Patrick Ronneburger, Dawid Surmiak – Dennis Köse, Joel Razanica – Jonas Allefeld, Moritz Möller, Arne Wilberg – Mario Lindner: 19 Prozent

Dennis Köse (spielender Co-Trainer BV Brambauer): Jörg Lemke – Bastian Quiering, Simon Weis, Joel Razanica, Dawid Surmiak – Philipp Scheuren, Patrick Osmolski – Ahmed Ersoy, Osman Kumac, Dennis Stolzenhoff – Marcel Bieber: 10 Prozent

Tim Gehrmann (VfB Lünen): Jörg Lemke – Manuel Linz, Björn Kadlubowski, Mark Fluder – Fabian Kowalski, Dominik Hans, Philipp Scheuren – Marcel Riepert – Tim Gehrmann, Maurice Althoff, Dennis Wagner: 9 Prozent

Jörg Lemke (Lüner SV): Egzon Jusufi – Lukas Diekmann, Dennis Köse, Philipp Scheuren, Tolga Buyruk – Dennis Schulz – Tim Gehrmann, Furkan Kiymaz – Marcel Riepert – Andre Richter, Dennis Wagner: 7 Prozent

Bülent Kara (Trainer SG Gahmen): Lucas Koch – Dawid Surmiak, Jonas Osterholz, Dennis Köse, Tolga Buyruk – Matti Bartsch, Hakan Uzun – Tim Gehrmann, Mario Lindner, Tom Stüwe – Patrick Fischer: 39 Prozent

Thomas Westrup (Co-Trainer BW Alstedde): Kevin Lange – Felix Pella, Patrick Ronneburger, Matthias Drees, Mark Hilgert – Nico Kusserow, Joel Razanica – Mario Lindner – Robin Möller, Robin Hagenmeyer, Furkan Kiymaz: 15 Prozent

Über den Autor
freier Mitarbeiter
Amateursportler bewegen vielleicht weniger Menschen als die Profis, dafür aber umso intensiver. Sie schreiben die besseren Geschichten - vor allem im Ruhrgebiet. Diese zu erkennen und aufzuschreiben, darum arbeite ich seit 2017 für Lensing Media. Darüber hinaus Handballtrainer im Jugendbereich. Gebürtig aus Lünen.
Zur Autorenseite
Timo Janisch

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt