Fußball-Regionalliga

Lüner Regionalliga-Fußballer erhält keinen neuen Vertrag von seinem aktuellen Verein

Bei den Lüner Regionalliga-Fußballern herrscht immer mehr Klarheit, für welchen Verein sie in der kommenden Saison aktiv sind. Ein Akteur hat bei seinem aktuellen Klub keine Zukunft.
Ein Lüner Regionalliga-Fußballer muss sich für die kommende Saison nach einem neuen Verein umsehen. © picture alliance/dpa

Sandro Plechaty bleibt Rot-Weiss Essen nach dem verpassten Aufstieg erhalten und geht mit RWE weiterhin in der Regionalliga an den Start. Ähnlich ergeht es Philipp Hanke, den es allerdings vom TSV Steinbach in die West-Staffel zum Wuppertaler SV zieht.

Weniger Klarheit herrscht dagegen erstmal bei Felix Backszat. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, verlängert RW Essen den Vertrag Backszats nicht. Damit läuft der Kontrakt zum 30. Juni aus.

Felix Backszat spielte regelmäßig für RW Essen

Der zentrale Mittelfeldspieler war erst im Spätsommer 2020 zu den Essenern gewechselt. Für die Rot-Weißen bestritt er in der zurückliegenden Regionalliga-Saison 20 Partien, in denen ihn RWE-Trainer Christian Neidhart zumeist einwechselte. Hinzu kamen drei Einsätze bei den furiosen DFB-Pokal-Auftritten des Traditionsvereins.

Felix Backszat saß bei RW Essen am Mittwochabend nur auf der Ersatzbank.
Felix Backszat saß bei RW Essen am Mittwochabend nur auf der Ersatzbank. © Nico Ebmeier © Nico Ebmeier

Über einen neuen Klub des 31-Jährigen machte Essen in der Pressemitteilung, in der der Verein den Abschied drei weiterer Spieler verkündete, keine Angaben. „Rot-Weiss Essen bedankt sich bei den Vieren für Ihren Einsatz und wünscht ihnen für die Zukunft sportlich und privat alles Gute“, heißt es dort.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.