Die SG Gahmen hatte am Sonntag Grund zum Jubeln. © Patrick Schröer
Fußball

SG Gahmen schlägt einen Landesligisten – Neuzugang gelingt Premierentreffer

Die Offensivabteilung der SG Gahmen ist schon längst ins Rollen gekommen. Nun trifft auch ein Neuzugang vom Lüner SV. Nun hat der A-Ligist sogar einen Landesligisten geschlagen.

Keinen Klassenunterschied habe man gesehen, sagte Gahmens Trainer Bülent Kara am Sonntag. Durch eine starke Leistung gewann die SG Gahmen bei einem Landesligisten.

Mit 4:3 setzte sich der ambitionierte A-Ligist gegen den FC Frohlinde in Castrop-Rauxel durch. „Sehr gut“ habe seine Mannschaft gegen den zwei Klassen höher beheimateten Gegner gekämpft und den Ball laufen lassen, so Kara.

Die Basis für den Erfolg legte Emre Yildiz mit dem frühen 1:0 nach nur zwei Minuten. Vor wenigen Wochen musste der Neuzugang vom Lüner SV noch im Individualtraining schuften, nun stand er in der Startelf – und traf erstmals für die SGG.

Emre Yildiz traf erstmals für die SG Gahmen. © Timo Janisch © Timo Janisch

Gahmen setzte Frohlinde frühzeitig unter Druck. So gelang auch der Ballgewinn, an dessen Ende Yildiz nur noch den Ball über die Linie drücken musste. „Emre ist sehr gut im Kommen. Er macht mehr als die anderen“, so Kara, der ergänzte, dass sein junger Schützling aber eben auch noch Rückstand aufzuholen hätte.

Durch einen Doppelschlag von Linus Budde eroberte zur Pause allerdings Frohlinde die Führung. Nach dem Seitenwechsel drehte Gahmen jedoch wieder auf.

SG Gahmen dreht in Durchgang zwei auf

Rasit Tekin (54.) besorgte den Ausgleich. Ramazan Kiymaz gelang ebenfalls ein Doppelpack, er stellte auf 4:2 (70./86.). In der Nachspielzeit verkürzte Frohlinde auf den Endstand.

Kara lobte die starke Leistung gegen eine „sehr gute Mannschaft“. Gahmens Trainer merkte allerdings noch an, dass Frohlinde zuletzt einige Spiele in den Beinen hatte. Der Landesligist hatte am vergangenen Sonntag im Kreispokal und unter der Woche am Donnerstag gespielt.

Über den Autor
freier Mitarbeiter
Amateursportler bewegen vielleicht weniger Menschen als die Profis, dafür aber umso intensiver. Sie schreiben die besseren Geschichten - vor allem im Ruhrgebiet. Diese zu erkennen und aufzuschreiben, darum arbeite ich seit 2017 für Lensing Media. Darüber hinaus Handballtrainer im Jugendbereich. Gebürtig aus Lünen.
Zur Autorenseite
Timo Janisch

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt