Dietrich Grass sah beim VfB Lünen am Sonntag die Gelb-Rote Karte. © Sebastian Reith
Fußball-Kreisliga A

VfB Lünen führt zweimal gegen Spitzenteam und kassiert späten Stimmungsdämpfer

Das Duell des VfB Lünen mit Eving Selimiye Spor endete am Sonntag ohne Sieger, obwohl die Süder lange in Unterzahl agierten. Beim VfB war man nach der Partie dennoch zufrieden.

Gegen ein Top-Team der Liga gab es am Sonntag für den VfB Lünen einen Punktgewinn. Zwar reichte es nicht für einen Sieg, doch Trainer Mark Bördeling zeigte sich nach dem Spiel zufrieden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.