Ein Boxer, der in Lünen wohnt, hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. © Privat
Boxen

Weltmeistertitel für Lünen? Boxhoffnung will angreifen

Ein Lüner befindet sich mitten in der Vorbereitung auf seinen nächsten Kampf. Der Boxer hat große Ambitionen und will in seiner Heimatstadt den Titel gewinnen.

Wohnt in Lünen demnächst ein Boxweltmeister? Ein 28-jähriger Boxer, der neu in die Stadt gezogen ist, hat sich vorgenommen, sich genau diesen Traum zu erfüllen. Der Start ist vielversprechend.

„Es war schon immer mein Traum zu boxen, mein ganzer Fokus liegt darauf“, erklärt Aleksander Kallashi. Der 28 Jahre alte Kosovare lebt in Lünen-Süd und betreibt Kickboxen, seitdem er 13 Jahre alt ist.

Aleksander Kallashi ist bislang ungeschlagen

Vor drei Jahren wechselte er allerdings zum professionellen Boxen. Kallashi kann eine weiße Weste vorweisen: Zwei Siege durch K.o. bei keiner einzigen Niederlage stehen in seiner Bilanz.

Beim Boxsport kommt es für Kallashi darauf an, an seinen Träumen festzuhalten und seine Ziele hartnäckig zu verfolgen. „Du musst dein Leben diszipliniert auf den Boxsport ausrichten, durchhalten und nach Niederlagen immer wieder aufstehen“, sagt er.

Aleksandar Kallashi trainiert mehrmals täglich.
Aleksandar Kallashi trainiert mehrmals täglich. © Privat © Privat

Und weiter: „Mein Ziel ist es, irgendwann zu den besten Boxern der Welt zu gehören und den Weltmeistertitel nach Lünen zu holen.“ Dafür trainiert er hart. Zwei Einheiten täglich stehen auf dem Plan, morgens Lauf- und Ausdauertraining mit vielen Sprints und abends intensives Boxtraining.

Im Netz gewährt er seinen Followern immer wieder Einblicke ins Sparring, vermarktet sich und seine Kämpfe. Mit Erfolg: Auf Instagram folgen ihm über 30.000 Menschen – auf TikTok hat sein bekanntestes Video über 328.000 Aufrufe.

Kallashi trägt markanten Spitznamen

Am 7. August steht Kallashis nächster Kampf an. Der Mann, der aufgrund seiner Initialen den Spitznamen AK-47 trägt, kämpft in seiner Heimatstadt Peja im Kosovo um den Titel des International Champion der Universal Boxing Organization (UBO).

Ein Titelgewinn wäre der nächste Schritt auf dem langen Weg zum Weltmeistertitel. Kallashi gibt sich zuversichtlich und verspricht, dass der Titel in seinen Händen bleibe. „Beim professionellen Sport kommt es meiner Meinung nach auf das Ziel und den Traum an“, sagt Kallashi.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.