Auf den Sportanlagen in Lünen kann endlich wieder geflogen werden. © Günther Goldstein
Fußball

Zweikämpfe, Grätschen, Dribblings – Vereine planen Rückkehr auf die Plätze

Auf den Fußballplätzen darf wieder gespielt werden – sogar mit Kontakt. Schon vor dem Vorbereitungsstart gibt es deshalb bei vielen Lüner Vereinen Pläne für die Rückkehr auf den Platz. Eine Übersicht.

Die Zeit des Wartens ist vorbei. Monatelang musste im Amateurbereich auf den Fußball verzichtet werden. Mittlerweile lassen die Inzidenzwerte auch im Kreis Unna sogar Kontaktsport wieder zu und da lässt sich ein Großteil der Lüner Vereine nicht zweimal bitten.

Nachdem schon in der vergangenen Woche der eine oder andere Klub unter Einhaltung der bestehende Abstandsregeln auf den Rasen zurückgekehrt ist, gibt es nun auch konkrete Pläne für die kommende Zeit, denn: Es darf wieder gegrätscht werden:

Lüner SV (Westfalenliga 1):

  • Offizieller Start der Vorbereitung: 1. Juli
  • Bis dahin: Kein regelmäßiges Training geplant


Westfalia Wethmar (Bezirksliga 8):

  • Offizieller Start der Vorbereitung: 1. Juli
  • Bis dahin: Training einmal in der Woche

BW Alstedde (Bezirksliga 8):

  • Offizieller Start der Vorbereitung: 2. Juli
  • Bis dahin: Aufbautraining zweimal in der Woche

BV Brambauer (Bezirksliga 8):

  • Offizieller Start der Vorbereitung: 22. Juni
  • Bis dahin: Kein regelmäßiges Training, aber einzelne Aufgaben geplant

SG Gahmen (Kreisliga A2):

  • Offizieller Start der Vorbereitung: 21. Juni
  • Bis dahin: Kein regelmäßiges Training geplant


VfB Lünen (Kreisliga A2):

  • Offizieller Start der Vorbereitung: Anfang Juli
  • Bis dahin: Ein Abschlusstraining mit dem Kader der vergangenen Saison

SV Preußen Lünen (Kreisliga A2):

  • Offizieller Start der Vorbereitung: 13. Juni
  • Bis dahin: Training einmal in der Woche


BV Lünen (Kreisliga B3):

  • Offizieller Start der Vorbereitung: 1. Juli
  • Bis dahin: Aufbautraining einmal in der Woche

TuS Niederaden (Kreisliga B2):

  • Offizieller Start der Vorbereitung: 3. Juli
  • Bis dahin: Training einmal in der Woche:
Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite
Marius Paul

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.