Die alte Bergarbeitersiedlung an der Kreisstraße in Niederaden wird abgerissen. © Günther Goldstein
Video

Abriss der altem Bergbau-Siedlung in Niederaden: Bagger rollt

Die alte Bergbausiedlung der ehemaligen Zeche Preußen in Horstmar wird abgerissen. Wenn die Häuser verschwunden sind, will die Vivawest hier neu bauen.

Der Abriss der alten Bergbausiedlung in Niederaden läuft. Fast 100 Jahre nach dem Bau im Jahr 1924 schafft das Wohnungsbauunternehmen Vivawest hier jetzt Platz für Neues. An gleicher Stelle soll „neuer Wohnraum zur Miete“ entstehen, wie das Unternehmen am Montag (14.6.) auf Anfrage mitteilt.

Die Abbrucharbeiten sollen voraussichtlich im Juli 2021 abgeschlossen sein, wie Vivawest-Sprecher Gregor Boldt weiter mittteilt.

Bis zum Baustart des neuen Projekts wird es allerdings noch etwas dauern. „Für das Projekt ist ein Bebauungsplanverfahren vorgesehen, das noch nicht begonnen hat“, so Boldt weiter. Wie genau die Pläne aussehen, könne aus diesem Grund aktuell auch noch nicht bekannt gegeben werden.

Sehr wenig Komfort bis in die 70er Jahre

Klar dürfte allerdings sein, dass die Neubauten deutlich moderner werden dürften, als die ursprünglichen Häuser. Ursprünglich war der Komfort der Wohnungen mit 68 bis 76 Quadratmeter, oft für Familien mit mehreren Kindern, recht überschaubar. Toiletten gab es lange nur draußen, geheizt wurde, wie im Ruhrgebiet üblich, mit Kohle. Die alte Siedlung war in den 1970er Jahren modernisiert worden.

Die Abbrucharbeiten sollen voraussichtlich im Juli abgeschlossen sein.
Die Abbrucharbeiten sollen voraussichtlich im Juli abgeschlossen sein. © Günther Goldstein © Günther Goldstein

Ob beim Neubau genauso viel Grünfläche erhalten wird, wie es bislang der Fall war, bleibt ohne konkrete Pläne weiter fraglich.

Über den Autor
Beruflicher Quereinsteiger und Liebhaber von tief schwarzem Humor. Manchmal mit sehr eigenem Blick auf das Geschehen. Großer Hang zu Zahlen, Statistiken und Datenbanken, wenn sie denn aussagekräftig sind. Ein Überbleibsel aus meinem Leben als Laborant und Techniker. Immer für ein gutes und/oder kritisches Gespräch zu haben.
Zur Autorenseite
Matthias Stachelhaus

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.