Sarah Gesella will mit ihrem schmetterlingsfreundlichen Garten in Niederaden ihren Teil gegen das Artensterben beitragen.
Sarah Gesella will mit ihrem schmetterlingsfreundlichen Garten in Niederaden ihren Teil gegen das Artensterben beitragen. © Bastian Becker
Naturschutz

Garten in Lünen ist Anlaufstelle für Schmetterlinge und Insekten

Sarah Gesella wohnt erst seit 2021 in Lünen. Ihren Garten gestaltet sie seitdem um. Schließlich möchte sie tierische Gäste anlocken, besonders für Schmetterlinge ist hier einiges geboten.

Wenn man vor Sarah Gesellas Haus an der Kreisstraße in Niederaden steht, kann man nicht sofort erahnen, was sich im Inneren verbirgt. Aber das könnte sich ändern. Denn nun weist eine Urkunde ihren „saiLens Garten“ als schmetterlingsfreundlichen Garten aus. Diese hat ihr Rudolf Leismann, der Vorsitzende des Nabu-Kreisverbands Unna, zusammen mit der entsprechenden Plakette jetzt überreicht.

Kriterien sind Voraussetzung für die Auszeichnung

Schwalbenschwanz wird sehnsüchtig erwartet

Über den Autor
Redakteur
Berichtet gerne von Menschen, die etwas zu erzählen haben und über Entwicklungen, über die viele Menschen sprechen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.