Nail Altintas, einer der Anwohner der Siedlung Auf dem Eigengrund zeigt, wie hoch das Wasser in seinem Keller gestanden hat.
Nail Altintas, einer der Anwohner der Siedlung Auf dem Eigengrund zeigt, wie hoch das Wasser in seinem Keller gestanden hat. © Preuß (A)
Spendenaktion

Gewitter mit Regen angekündigt: „Wenn`s wieder kommt, hilft nur beten“

Mit Sorge schauen Lüner in den südlichen Ortsteilen auf das Wochenende. Für Teile von NRW sind örtliche Gewitter mit Starkregen angekündigt. „Da hilft nur noch beten“, sagt Manfred Illner.

Nasse Keller kann es auch in Lünen am Wochenende geben. Gewitter mit starkem Regen kündigt der Deutsche Wetterdienst (DWD) für Teile von Nordrhein-Westfalen an. Dabei soll es nicht ganz so heftig werden wie am vergangenen Mittwoch. Doch Mengen von 40 Litern pro Quadratmeter seien durchaus möglich. Während des Unwetters am 14. Juli waren es in der Spitze 60 Liter.

Wasserschaden im fünfstelligen Bereich

Spendenaktion der Kolpingsfamilie

Über die Autorin
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.