Martina Schuster (Name geändert) parkte ihr Auto neben einem Sensor und bekam ein Knöllchen. Die Höhe der Strafe aber wundert die Lünerin. © Daniel Magalski
Park & Control

Panne auf Schild: Parksünder in Lünen entkommen wohl ihrer Strafe

Martina Schuster* aus Lünen ist im Knöllchen-Streit. Recherchen der Ruhr Nachrichten decken nun eine Panne auf einem Schild an dem Parkplatz auf - die Rettung für manchen Falschparker?

Mittwoch vor Weihnachten will Martina Schuster einkaufen, fährt mit ihrem Auto zu Rewe und Aldi an der Wehrenboldstraße in Nordlünen. „Der Parkplatz war zwei Tage vor dem Fest natürlich sehr voll“, erinnert sich Schuster. Eine Lücke zwischen zwei anderen Autos bekommt sie noch, parkt und verlässt das Auto.

Höhe der Strafe ist Schuster ein Rätsel

Redaktion schreibt an Park & Control

Foto zeigt abweichende Strafen

Anwalt Dieckmann erläutert die Chancen

Unklarheiten gehen zu Lasten des Betreibers

Über den Autor
Redakteur
Der Kreis Unna ist meine Heimat, im Beruf wie im Privaten. Die Geschichten der Menschen in Lünen und Selm zu erzählen, das ist seit über zwanzig Jahren meine Leidenschaft - und für die Ruhr Nachrichten schaue ich auch gerne über die Grenzen nach Nordkirchen und Olfen.
Zur Autorenseite
Daniel Magalski

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.