An der Gahmener Straße war der Pflegedienst Medical Air UG tätig. Zum Jahresende wurde der Geschäftsbetrieb eingestellt. © Magdalene Quiruing-Lategahn (A)
Geschäftsbetrieb eingestellt

Pflegedienst Medical Air UG an der Gahmener Straße ist insolvent

Der Pflegedienst Medical Air UG hat Insolvenz angemeldet. Er war in der Beatmungs- und Intensivpflege an der Gahmener Straße tätig. Ende des Jahres wurde der Geschäftsbetrieb eingestellt.

In die Insolvenz ist der Pflegedienst Medical Air UG aus Lünen gerutscht. Das Unternehmen hat zum Ende des Jahres seinen Geschäftsbetrieb eingestellt. Der ambulante Pflegedienst war in der Beatmungs- und Intensivpflege tätig und arbeitete an der Gahmener Straße. Anfangs fünf und später dann drei Mitarbeiter haben dort Patienten betreut, die dauerhaft beatmet werden müssen.

Die Gründe für die Insolvenz hätten in abrechnungstechnischen Auseinandersetzungen mit den beteiligten Krankenversicherungen gelegen, wie Insolvenzverwalter Marvin Bauernfeind auf Anfrage der Redaktion mitteilt. Die Versorgung der Patienten sei aber stets gewährleistet und gesichert. Zum Zwecke einer übertragenden Sanierung habe ab 1. Januar 2021 ein Unternehmen die Versorgung und Pflege übernommen.

Geschäftsbetrieb wird übertragen

Die Gahmener Straße sei der einzige Standort des insolventen Pflegedienstes gewesen. Weitere habe es nicht gegeben, wie Bauernfeind mitteilt. Die Zukunft sehe nun so aus, dass der Geschäftsbetrieb veräußert und somit übertragen werde auf einen übernehmenden Pflegedienst. Die verbleibenden Mitarbeiter würden übernommen.

Da es sich um ein nicht-öffentliches Verfahren handele, könne der Insolvenzverwalter über weitere Details nicht berichten, teilte er mit.

Über die Autorin
Redaktion Lünen
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
Zur Autorenseite
Magdalene Quiring-Lategahn

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt