13 neue Coronafälle in Lünen - weniger aktuell Infizierte

Coronavirus

Das Gesundheitsamt meldet am Dienstag (22.12.) 13 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Lünen. Die Zahl der aktuell Infizierten in der Stadt ist erneut gesunken.

Lünen

, 22.12.2020, 16:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Gesundheitsamt meldet täglich die neuen Zahlen zum Infektionsgeschehen in Lünen.

Das Gesundheitsamt meldet täglich die neuen Zahlen zum Infektionsgeschehen in Lünen. © picture alliance/dpa

In seinem täglichen Update meldet das Gesundheitsamt des Kreises Unna am Dienstag (22.12.) 13 neue Infektion in Lünen. Die Zahl der aktuell Infizierten in der Stadt sinkt jedoch um 20 auf jetzt 472 Personen.

Denn seit der letzten Meldung am Montag sind 35 Personen mehr in die Statistik der Gesundeten aufgenommen worden. Kreisweit werden 153 Menschen mit Covid-19 im Krankenhaus behandelt. Genauso viele wie bei der letzten Meldung.

Dr. Berthold Lenfers, Leiter des Covid Koordinationsstabes des Katholischen Klinikums Lünen / Werne, erklärt, dass Lünen zur Zeit eine etwas ruhigere Phase erlebe, es aber in den Nachbarkommunen wie Werne und Unna anders aussehe. Das Infektionsgeschen zeige eine Wellenform, bewege sich aber insgesamt auf einem gleichbleibenden Niveau.

Jetzt lesen

Vier weitere Tote im Kreis Unna

Seit Beginn der Pandemie sind in Lünen bislang 2883 Corona-Infektionen gemeldet worden. Von der Erkrankung wieder gesundet sind insgesamt bisher 2366 Personen. 47 Lüner sind bislang im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit sind am Dienstag vier weitere Todesfälle gemeldet worden. Die Zahl der Toten im Kreis Unna steigt damit auf 176.

Die maßgebliche 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Unna liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG), Stand 22. Dezember, 0 Uhr, bei 157.

Die lokale Inzidenz in Lünen, bezogen auf die vorläufigen Werte des Gesundheitsamts am Dienstag, liegt nach Berechnungen unserer Redaktion bei 208,5.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt