18-Jähriger schleuderte quer über die Autobahn

Unfall auf der A 2

LÜNEN Ein 18-jähriger Lüner wurde in der Nacht zu Dienstag bei einem Unfall auf der A 2 verletzt. Der junge Mann konnte seinen demolierten Wagen noch selbst verlassen, musste aber mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

06.10.2009, 08:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 36-Jähriger aus Oberhausen fuhr noch mit seinem BMW über Wrackteile des Seats. Er blieb jedoch unverletzt. Der 18-Jährige konnte sein Fahrzeug zwar ohne fremde Hilfe verlassen, wurde allerdings danach mit einem Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Gelsenkirchen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung des Seats musste der rechte Fahrstreifen Richtung Oberhausen gesperrt werden

Lesen Sie jetzt