Bildergalerie

5. Lüner Kneipennacht 2009

Voll auf ihre Kosten kamen viele hundert Nachtschwärmer bei der 5. Lüner Kneipennacht. Geboten wurde ein breit gefächertes Livemusik-Programm mit 16 Bands plus Solokünstlern. Einmal zahlen, überall Eintritt – dieses Motto ging auch diesmal auf trotz Wirtschaftskrise.
17.10.2009
/
Das Duo »Glengar« präsentierte echte Irish Folk-Musik in der Gaststätte Zum Kamin.© Foto Beuckelmann
«Opa kommt« spielte im Café Lydia Oldie-Titel, wie »Keep on Running« (einst gesungen von Steve Winwood mit der Spencer Davis Group).© Volker Beuckelmann
Das Duo »Glengar« präsentierte echte Irish Folk-Musik in der Gaststätte Zum Kamin.© Volker Beuckelmann
Das Publikum genoss einen stimmungsvollen Freitagabend mit einem breit gefächerten Programm, viel Livemusik, 16 Bands plus Solokünstler.© Volker Beuckelmann
© Volker Beuckelmann
© Volker Beuckelmann
Jubelpfiffe ertönten im Haus Gundermann. Hier sorgten die drei Hogan´s mit Akkordeon, Gitarre, Manoline und Banjo für traditionelle Musik wie Folk, Cajun, Bluegrass und Country.© Volker Beuckelmann
Jubelpfiffe ertönten im Haus Gundermann. Hier sorgten die drei Hogan´s mit Akkordeon, Gitarre, Manoline und Banjo für traditionelle Musik wie Folk, Cajun, Bluegrass und Country.© Volker Beuckelmann
Im Lükaz gab es vor allem für jüngere Gäste eine Vollgas-Party- und Highclass-Rock mit der Lüner Band Rob Dee (Foto mit Robin, Jessica als Groupie und Olli) und den »Waldhumpen« aus Bergkamen als Special Guest.
© Volker Beuckelmann
Schlagworte