73-Jährige wegen 30 Euro mit Messer bedroht

Verdächtiger festgenommen

Nach einem Streit in ihrer Wohnung habe ein Bekannter ein Messer gezogen, es ihr an den Hals gehalten und ihr rund 30 Euro geraubt - das meldete eine 73-Jährige aus Lünen am Dienstag der Polizei. Die Beamten konnten wenig später einen 23-jährigen Verdächtigen festnehmen.

NORDLÜNEN

19.02.2014, 14:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sofort nahm die Polizei die Verfolgung auf und wenige Minuten später an der Ernst-Becker-Straße einen Verdächtigen fest. Der 23-Jährige aus Lünen leugnet bislang, die Frau bedroht und beraubt zu haben. Weil die 73-Jährige sehr aufgeregt wirkte, forderten die Polizisten einen Rettungswagen an. Sie wurde behandelt, musste aber nicht ins Krankenhaus. Die Ermittlungen dauern zurzeit noch an, der mutmaßliche Räuber wird laut Polizeiangaben noch am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt