Festival

Absage: Lüner Brunnenfestival fällt auch 2021 aus

Ein weiteres Fest muss in diesem Jahr ausfallen: Das Brunnenfestival in Lünen wird im Juli nicht stattfinden. Die Stadt hat aber eine coronakonforme Alternative im Blick.
Auch das Brunnenfestival (hier ein Bild aus 2019) wird es 2021 nicht geben. © Foto: Michael Blandowski

Himmelfahrtskirmes, gab es nicht und auch das Weinfest konnte coronabedingt nicht stattfinden. Nun trifft es auch Lünens beliebtes und größtes Musikfestival. Das Brinkhoff´s Brunnenfestival, wie die Stadt in einer Pressemitteilung erklärt.

Eigentlich war das Fest in der Lüner Innenstadt für den Zeitraum 9. und 10. Juli 2021 angesetzt. „Trotz der im Moment rückläufigen Entwicklung der Pandemiezahlen steht mittlerweile fest, dass sich der Event im bekannten Ausmaß nicht sicher durchführen lässt“, begründet die Stadt ihre Absage. „Großveranstaltungen wie das Brunnenfestival sind weiterhin durch die Coronaschutz-Verordnung des Landes NRW untersagt. In enger Abstimmung mit allen Beteiligten ist das Festival daher nun leider erneut abgesagt.“ Große Festveranstaltungen sind erst wieder ab dem 1. September erlaubt.

Auf Kultur und Musik im öffentlichen Raum sollen die Bürgerinnen und Bürger in den Sommermonaten dennoch nicht verzichten müssen, so die Stadt weiter. Mit einer Neuauflage der bereits 2020 spontan ins Leben gerufenen Open Air Reihe „Freiluft Kultur“ möchte das Team des Kulturbüros weiterhin die kulturelle Fahne hochhalten und abermals ein positives Zeichen in diesen besonderen Zeiten setzen, heißt es von der Stadt. Coronakonform, analog der geltenden Schutzbestimmungen, würden im Moment verschiedene Veranstaltungen umsonst und draußen an unterschiedlichen Orten im Stadtgebiet geplant. Unter anderem mit Musik, Straßentheater, Kleinkunst, Lesung und Kabarett – ein breites Programm werde gerade zusammengestellt und zeitnah veröffentlicht.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt