Mitstreiter gesucht

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen: Lünen lässt Gebäude orange leuchten

Auch in Lünen leuchten Gebäude orange. Die weltweite Aktion am 25. November macht auf den „Tag gegen Gewalt an Frauen“ aufmerksam. Die Stadt sucht weitere Beteiligte, die mitmachen.
In Lünen fand die Aktion im Jahr 2020 zum ersten Mal statt. Beleuchtet wurde unter anderem das Rathaus. © Stadt Lünen

Weltweit ist am 25. November der „Tag gegen Gewalt an Frauen“. Die Vereinten Nationen haben die Kampagne „Orange the world“ ins Leben gerufen, bei der Gebäude orange illuminiert werden. Die Stadt Lünen beteiligt sich wieder und lässt Rathaus, Heinz-Hilpert-Theater sowie Colani-Ufo leuchten. Mit dabei sind auch Kirchengemeinden sowie der Bauverein.

Die Stadt sucht weitere Mitmachende. Gleichstellungsbeauftragte Heike Tatsch appelliert: „Lassen Sie uns gemeinsam ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzen und unterstützen Sie die Aktion, indem Sie Ihr Gebäude am 25. November orange erleuchten lassen.“ Dies lasse sich schon mit orangefarbener Farbfolie vor Scheinwerfern oder orangefarbenem Seidenpapier im Fenster realisieren.

Für Rückfragen steht die Gleichstellungsbeauftragte unter Tel. (02306) 104-1350 oder per Mail an heike.tatsch.04@luenen.de zur Verfügung.

An jedem dritten Tag wird eine Frau getötet

Die Geschichte des Aktionstages geht auf den Tod der drei Schwestern Mirabal zurück, die 1960 in der Dominikanischen Republik vom militärischen Geheimdienst gefoltert, vergewaltigt und ermordet wurden. „In Deutschland wird mehr als einmal pro Stunde eine Frau von ihrem Partner gefährlich körperlich verletzt. An jedem dritten Tag wird in Deutschland eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet, so die Lüner Gleichstellungsbeauftragte.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.