Aufzug am Hauptbahnhof Lünen war schon wieder kaputt - aber nur für einige Stunden

Hauptbahnhof

Es waren ihm nur wenige Tage vergönnt, dem reparierten Aufzug am Lüner Hauptbahnhof. Dann war er schon wieder kaputt. Dieses Mal allerdings währte dieser Zustand nur einige Stunden.

Lünen

, 21.02.2020, 09:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Aufzug am Bahnhof ist repariert und wieder funktionsfähig.  Dieses Mal ging es schnell.

Der Aufzug am Bahnhof ist repariert und wieder funktionsfähig. Dieses Mal ging es schnell. © Matthias Stachelhaus

Für alle, die nicht gut zu Fuß sind, war es die ersehnte Nachricht nach langen Monaten: Der Aufzug am Lüner Hauptbahnhof ist endlich wieder in Betrieb.

Doch die Freude währte nur kurz: Nach wenigen Tagen ist der reparierte Aufzug schon wieder außer Betrieb. „Ein Techniker ist verständigt“, ist auf dem Hinweisschild, das am Aufzug befestigt ist, zu lesen. Dieses Mal aber dauerte es nicht so lange wie beim letzten Mal: Nach einigen Stunden konnten Handwerker den Aufzug offenbar reparieren. Das meldet die Bahn am Freitagmorgen (21.2.)

Nach knapp einer Woche ist der Aufzug im Hauptbahnhof schon wieder defekt. Er war zuvor für rund acht Monate nicht nutzbar.

Nach knapp einer Woche ist der Aufzug im Hauptbahnhof schon wieder defekt. Er war zuvor für rund acht Monate nicht nutzbar. © Matthias Stachelhaus

Aber wie kann das sein, dass der Aufzug bereits nach wenigen Tagen schon wieder defekt ist? Eine Frage, die die Bahn am Donnerstag (20.2.) noch nicht beantworten kann. Eine Sprecherin erklärte dazu auf Anfrage lediglich, man bedauere den erneuten Ausfall des Aufzugs sehr. Man könne aber noch nichts dazu sagen, wann dieser wieder einsatzfähig sei.

Nur soviel: „Der Ausfall ist uns bekannt, und eine Firma ist mit der Fehlersuche beauftragt.“ Man sei dabei. Die Suche nach dem Fehler werde vermutlich einige Tage dauern. Erst, wenn feststehe, was defekt sei, könne man sagen, wie schnell der Aufzug repariert werden könne.

Eigentlich sollte der Aufzug bereits Ende 2019 bereits fertig sein

Bereits seit Sommer 2019 war die Anlage außer Betrieb. Nach mehreren Verzögerungen sollte der Aufzug bereits Ende Dezember wieder funktionieren. Auch diesen Termin konnte die Deutsche Bahn nicht halten. Als Grund wurden Verzögerungen bei der Prüfung durch den Aufzughersteller angeführt. Über ein halbes Jahr lang haben die Arbeiten am Aufzug im Hauptbahnhof in Lünen gedauert. Von Mitte Juni 2019 bis Mitte Februar 2020 waren die Gleise 1 und 2 nicht für Reisende nicht barrierefrei zu erreichen.

Aufzug sollte Barrierefreiheit an den Gleisen 1 und 2 sicherstellen

Dabei kommt ihnen, angesichts der achtmonatigen Sperrung der Strecke zwischen Lünen und Davensberg, eine besondere Bedeutung zu: Während der Sperrung der Strecke jedoch laufen alle Züge auf den Gleisen 1 und 2 ein.

Das heißt, dass die Züge in Lünen zur Zeit erneut nicht barrierefrei zu erreichen sind.

Lesen Sie jetzt