Autos in Brambauer beschädigt: Lack, Spiegel und Scheinwerfer demoliert

Zeugen gesucht

Unliebsame Überraschung für mehrere Autobesitzer in Brambauer. Unbekannte haben am Wochenende mindestens 17 Fahrzeuge beschädigt. Ein Auto wurde sogar von seinem Parkplatz weggeschoben.

Brambauer

04.03.2020, 14:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei sucht Zeugen, nachdem in Brambauer mindestens 17 Autos demoliert worden sind - wie auf diesem Symbolbild.

Die Polizei sucht Zeugen, nachdem in Brambauer mindestens 17 Autos demoliert worden sind - wie auf diesem Symbolbild. © picture alliance / dpa

Im Lüner Stadtteil Brambauer sind in der Nacht von Samstag (29. Februar) auf Sonntag (1. März) mehrere Autos beschädigt worden. Das teilte die Polizei am Mittwochnachmittag (4.3.) mit.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Bislang sind der Polizei 17 betroffene Autos bekannt. Sie waren in den Straßen Bergerhof, Justus-Pabst-Straße, Im Winkel, Reichsweg sowie Auf dem Kelm geparkt.

Erhebliche Schäden an Scheiben und Blech

Teilweise wurden die Fahrzeuge zerkratzt, teils die Außenspiegel beschädigt oder die Scheinwerfer. Ein Fahrzeug in der Straße Auf dem Kelm wurde sogar von einem Garagenhof weggeschoben und dann erheblich an Scheiben und Blech beschädigt.

Die Polizei sucht Zeugen, die in den betroffenen Straßen verdächtige Personen beobachtet haben. Diese melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter Tel. (0231)132-7441.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt