Bauarbeiten liegen voll im Zeitplan

Trianel Kohlekraftwerk

LÜNEN Der Bau des Kraftwerkes läuft wie geplant. Der Kühlturm, der aktuell 141 Meter hoch ist, wird noch im November fertig gestellt und dann 160 Meter hoch sein. Ebenfalls fast fertig ist das Gerüst des 40 Meter hohen Maschinenhauses.

von Von Dieter Hirsch

, 16.10.2009, 17:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Kühlturm ist aktuell 141 Meter hoch.

Der Kühlturm ist aktuell 141 Meter hoch.

Das Gerichtsurteil zum Kraftwerksstandort Datteln werde zwar künftige Investitionsentscheidungen in NRW beeinflussen. Auf den Bau des Trianel-Kraftwerkes habe das Urteil aber keinen Einfluss. „Die Situation hier ist mit der in Datteln nicht vergleichbar“, so Ungethüm.   Auch dem Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) sehe man mit Gelassenheit entgegen. Die Luxemburger Richter werden klären, ob der BUND in einem bestimmten Punkt klageberechtigt sei. Das Oberverwaltungsgericht Münster hatte kritisiert, dass Trianel die Auswirkungen des Kraftwerkes nur auf ein so genantes FFH-Gebiet untersucht habe und nicht auf alle.

Die Kritik der Kraftwerksgegner, das Projekt sei ein großes wirtschaftliches und finanzielles Risiko, wies Ungethüm ebenfalls zurück. Für die kommenden 21 Jahre sei fester Zinssatz vereinbart. Über die Lieferung von Kohle bestehe ein langfristiger Vertrag. Die Kraftwerkskomponenten seien frühzeitig zu günstigen Preisen reserviert worden.

Lesen Sie jetzt