Baustelle Cappenberger Straße kommt voran - das hat ab 4. November Folgen für den Verkehr

Cappenberger Straße

Die Cappenberger Straße wird saniert. Das hat anfangs zu massiven Problemen geführt - der Struckmannsberg war abgeschnitten. Ab Montag (4.11.) sollte man sich auf Veränderungen einstellen.

Lünen, Selm

, 31.10.2019, 17:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Baustelle Cappenberger Straße kommt voran - das hat ab 4. November Folgen für den Verkehr

Hier auf der Cappenberger Straße ist in diesen Wochen eine Großbaustelle: Je nach Fortschritt der Arbeiten ändert sich die Verkehrsführung. © Britta Linnhoff

Vor rund zwei Wochen haben die umfangreichen Sanierungsarbeiten auf der Cappenberger Straße begonnen. Zur Zeit wird der Kreuzungsbereich Cappenberger Straße/Zufahrt Friedhof Altlünen ausgebaut. Ab Montag (4.11.) wird es im Einmündungsbereich Struckmannsberg zu weiteren Behinderungen kommen, teilt der Landesbetrieb Straßen NRW nun mit.

Während der anstehenden etwa einwöchigen Fräsarbeiten auf der Landesstraße kann vom Struckmannsberg nur in Richtung Cappenberg gefahren werden. In Richtung Lünen muss der Anliegerverkehr über die ausgeschilderte Umleitungsstrecke über Cappenberg, Borker Straße und die B236 bis nach Lünen fahren.

Die alte Fahrbahndecke wird zwölf Zentimeter tief abgefräst

Die alte Fahrbahn wird etwa zwölf Zentimeter tief abgefräst. Straßen NRW betont, die Arbeiten würden „so durchgeführt, dass die Straße für die Anlieger befahrbar bleibt“. Das war zu Beginn der Arbeiten vor zwei Wochen gründlich schief gegangen, der Struckmannsberg war abgeschnitten.

Nun werde die Baustrecke in zwei Abschnitten unterteilt. Es könne aber, so heißt es in der Mitteilung von Straßen NRW weiter, „zeitweise zu geringfügigen Wartezeiten kommen, wie beispielsweise beim Rangieren der Lkw zum Abtransport des Fräsgutes“.

Wenn das Wetter mitspiele, könne man am 18. November damit beginnen, neu zu asphaltieren.

  • Im ersten Bauabschnitt wird von der Mitte der Zufahrt zum Struckmannsberg bis zur Freiherr-vom-Stein-Straße in Cappenberg asphaltiert. In dieser Zeit (max. 1,5 Wochen) kann der Struckmannsberg nur in Richtung Lünen verlassen werden. Im Bereich der Kreuzung Cappenberger Straße/Zufahrt Friedhof wird eine provisorische Überfahrt angelegt, über die der Verkehr vom Struckmannsberg aus in die Straße „Am Vogelsberg“ und weiter nach Lünen gelangen kann.

Sobald die Asphaltierungsarbeiten im ersten Abschnitt beendet sind, wird die Verkehrsführung erneut geändert. Während der Arbeiten im zweiten Bauabschnitt können die Anwohner des Struckmannsberg wieder nur links in Richtung Cappenberg fahren.

Lesen Sie jetzt