Sämtliche Tempo-30-Schilder auf der Bebelstraße waren in der Nacht zu Dienstag (12.10.) mit schwarzer Farbe beschmiert worden. © Matthias Stachelhaus
Vandalismus

Beschmierte Tempo-30-Schilder: Reinigung läuft, Ersatz ist bestellt

Unbekannte haben an der Bebelstraße alle Tempo-30-Schilder mit schwarzer Farbe besprüht. Am Mittwoch wurde mit der Reinigung der Schilder begonnen. Trotzdem könnten sie hinüber sein.

Die mit schwarzer Farbe beschmierten Tempo-30-Schilder auf der Bebelstraße sind zum Teil wieder sauber. Laut Mitteilung der Stadt Lünen hätten Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe Lünen (WBL) am Mittwoch (13.10.) damit begonnen, die Schilder von der schwarzen Graffiti-Farbe zu befreien. „Ob dies gelingt, lässt sich derzeit noch nicht sagen“, sagte Frank Knoll, kommissarischer Pressesprecher der Stadt Lünen am Mittwochvormittag.


Über den Autor
2014 als Praktikant in der Sportredaktion erstmals für Lensing Media aufgelaufen – und als Redaktionsassistent Spielpraxis gesammelt. Im Oktober 2017 ablösefrei ins Volontariat gewechselt und im Anschluss als Stammspieler in die Mantel-Redaktion transferiert. 2021 dann das Comeback im Sport, bespielt hauptsächlich den Kreis Unna.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.