Bruno Knust stimmt auf das 22. Kinofest ein

"Quantum Prost"

Viele seiner Gags kommen filmreif rüber. Und deshalb ist Bruno Knust der richtige Mann, um auf das 22. Kinofest Lünen einzustimmen.

LÜNEN

10.10.2011, 14:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kabarettist Bruno Knust stimmt am 9. November im Hansesaal auf das 22. Kinofest ein.

Kabarettist Bruno Knust stimmt am 9. November im Hansesaal auf das 22. Kinofest ein.

Feinstes Ruhrpott-Kabarett, Stand-ups frei von der Leber weg und geballter Wortwitz – das verspricht der Dortmunder Kabarettist, besser bekannt als „Günna“. Normalerweise beheimatet in seinem Humor-Fachbetrieb Theater Olpketal besucht er in diesem Jahr das Kinofest und will die Lüner mit seiner markanten Stimme und seiner Schlagfertigkeit begeistern. Geboren am Borsigplatz und aufgewachsen in Dortmund-Eving ist er im Ruhrgebiet für seine typische Mundart bekannt.Ob die Maloche auf´m Pütt oder der samstägliche Stadionbesuch – Günna kennt sich aus, nur eins versteht er nicht: was macht seine Frau Herta nur ständig auf diesen „Tupper-Pattys“? Das hält ihn aber noch lange nicht davon ab, sich eine Meinung dazu zu bilden.

„Und Hömma“, um das mal mit Günnas Worten zusammen zu fassen: „Hier bisse richtich, wenne ma geflecht den Alltach vergessen willz odda bei erhöhter Nettolachzeit einen vergnüglichen Abend erleben möchtess.“ Mit Kabarett setzt die Auftaktveranstaltung zum Kinofest gegenüber den Vorjahren einen anderen, neuen Akzent. Im vergangenen Jahr gab es eine Ausstellung mit Werken von Maler, Schauspieler, Musiker und Autor Armin Müller-Stahl. Davor zogen Lesungen mit den Schauspielern Rolf Zacher, Günter Lamprecht, Hannelore Hoger und Marie-Luise Marjan die Zuhörer in ihren Bann. 

  • Eintrittskarten für den Auftritt von Bruno „Günna“ Knust kosten im Vorverkauf wie an der Abendkasse 17,50 Euro.
  • Karten gibt es im Kulturbüro, Hansesaal, und bei unserer Zeitung in der Redaktion Lünen, Münsterstraße 7, 3. Etage, montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr.
  • Die Vorstellung am 9. November im Hansesaal beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.  
Lesen Sie jetzt