Weihnachtsschmuck

Bürger sollen Weihnachtsbäume in Lüner Innenstadt schmücken

Die Weihnachtsbäume in der Innenstadt stehen schon, aber es fehlt noch der Schmuck. Weil die Baumpatenaktion wegen Corona nicht stattfindet, bittet die Stadt jetzt die Bürger um Mithilfe.
An dem großen Weihnachtsbaum am Tobiaspark hängen schon einige Kugeln. Viele weitere der 20 Weihnachtsbäume in der Innenstadt tragen noch keinen Schmuck. Jetzt ist die Kreativität der Lüner Bürger gefragt. © Stachelhaus

Die Stadt Lünen hat am Montag (30.11.) insgesamt 20 Weihnachtsbäume in der Innenstadt aufgestellt. In der Regel werden die Bäume – die das Kulturbüro der Stadt Lünen seit 2017 jährlich bereitstellt – von Baumpatinnen und Baumpaten betreut, die die Bäume in einer gemeinsamen Aktion dekorieren.

Diese Aktion kann coronabedingt nicht stattfinden. Deshalb ruft die Stadt Lünen Bürgerinnen und Bürger dieses Jahr dazu auf, die Bäume in Eigenregie – etwa bei einem Innenstadtbummel – zu dekorieren, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

Kreativer Baumschmuck ist gefragt

„In der Regel rufen wir ab Anfang November Schulklassen, Kindergärten, Vereine und Firmen, Kinder und Erwachsene dazu auf, sich bei uns als Baumpatinnen und Baumpaten zu bewerben“, erklärt Uwe Wortmann, Leiter des Kulturbüros der Stadt Lünen. „In diesem Jahr ist aber leider alles in bisschen anders, deswegen hoffen wir, dass sich alle Lünerinnen und Lüner daran beteiligen, die Bäume in der Innenstadt zu schmücken.“ Als Schmuck dürfe alles verwendet werden, was die Kreativität hergibt.

Die Stadtverwaltung hatte bereits Anfang November bei der Absage des diesjährigen Weihnachtsmarktes mitgeteilt, die Innenstadt weihnachtlich gestalten zu wollen. So wurden bereits weihnachtliche Beleuchtung und die Herrnhuter Sterne in der Fußgängerzone angebracht.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.