Verkehrsgesellschaft Kreis Unna

Busse in Lünen und Selm fahren bis Mitte Februar nach Ferienfahrplan

Die Busse der Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) fahren aufgrund des verlängerten Lockdowns noch bis zum 14. Februar nach Ferienfahrplan. Fahrten mit „S - an Schultagen“ entfallen.
Wegen der Steag-Sprengung am Sonntag werden Busse umgeleitet. © VKU

Der Lockdown geht in die Verlängerung. Das betrifft auch alle Schulen in Lünen und Selm. Es findet weiterhin kein Präsenzunterricht, also Unterricht im Schulgebäude, statt. Deshalb fahren die VKU-Linien noch bis zum 14. Februar nach dem „Ferienfahrplan“. Das teilt die Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) mit.

Somit entfallen die in den Fahrplänen mit „S – an Schultagen“ gekennzeichneten Fahrten.

Alle anderen Busse der VKU fahren nach Fahrplan. „Sollten Schulen, für die Notbetreuung der Schüler, Bedarf an Schulbussen haben, passt

die VKU den Fahrplan kurzfristig an“, heißt es in der Mitteilung.

Auskunft zu Bus und Bahn

Weitere Auskunft zum Thema Bus und Bahn gibt es bei der kreisweiten Servicezentrale fahrtwind unter Telefon 0 800 3 / 50 40 30 (elektronische Fahrplanauskunft, kostenlos) oder 0 180 6 / 50 40 30 (personenbediente Fahrplanauskunft, pro Verbindung: Festnetz 20 ct / mobil max. 60 ct) oder im Internet www.fahrtwind-online.de oder über die fahrtwind App (kostenloser Download im Google Play Store oder im App Store).

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt