Christiane Thomehs Marzipankuchen gelingt immer

Zuckerguss-Heft

Schmeckt gut und gelingt immer: Hobbybäckerin Christiane Thomeh schwärmt von ihrem Marzipankuchen mit Schokoglasur. Der ist sogar so gut, dass er es in die Frühlingsausgabe des neuen Zuckerguss-Magazins geschafft hat.

ALSTEDDE

, 09.04.2016, 05:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Begeisterte Hobbybäckerinnen sind Christiane Thomeh (l.) und Petra Patzelt. Christiane Thomeh stellt in dem neuen Zuckerguss-Heft den Geburtstagskuchen der Familie vor, Petra Patzelt ist mit Mokka-Ecken in der Adventsausgabe des Zuckerguss-Heftes vertreten.

Begeisterte Hobbybäckerinnen sind Christiane Thomeh (l.) und Petra Patzelt. Christiane Thomeh stellt in dem neuen Zuckerguss-Heft den Geburtstagskuchen der Familie vor, Petra Patzelt ist mit Mokka-Ecken in der Adventsausgabe des Zuckerguss-Heftes vertreten.

Als der Sohn klein war, stand der traditionelle Geburtstagskuchen mit einer kleinen Eisenbahn oder bunten Smarties verziert auf dem Tisch. Jetzt ist er groß – doch der Marzipankuchen mit Schokoglasur darf bei Familie Thomeh in Alstedde zur Feier des Tages nicht fehlen. „Er schmeckt gut und gelingt immer“, sagt Hobby-Bäckerin Christiane Thomeh.

Saftig und gut zu variieren

Sie hat das Rezept für die aktuelle „Zuckerguss“-Ausgabe eingereicht und die Jury sofort überzeugt. Der Rührteig mit Marzipan ist schön saftig und lässt sich variieren. Mal macht die 48-Jährige daraus viele kleine Gugelhupfkuchen, mal ein ganzes Blech: „Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.“

Jetzt lesen

Christiane Thomeh backt gerne, und das zu jedem Anlass. Ihr Rezept von Mokka-Ecken ist bereits im Zuckerguss-Weihnachtsheft zu finden. Freundin Petra Patzelt stellt es dort vor. „Als ich hörte, dass es ausgewählt wurde, musste ich ihr das erst mal beichten“, so Petra Patzelt. Sie hat ihrer Freundin dann ein Heft geschenkt.

Neue Rezepte zum Probieren

An diesem Morgen sitzt sie bei Christiane Thomeh in der Küche. Gemeinsam suchen sie ein Rezept aus, das sie für Freunde backen wollen. Beide sind in der Gruppe „Schwarzlichttheater“ aktiv. Dorthin bringen sie immer mal wieder neue Rezepte zum Probieren mit. Christiane Thomeh mag am liebsten Bienenstich.

Jetzt lesen

Den macht sie auch selbst. Wie die kleinen Hasen aus Hefeteig, die es zu Ostern als süße Geschenke gab. Überhaupt kommt ihr Hobby in der Familie gut an. Sohn und Ehemann nehmen gerne Kuchen zur Arbeit mit. Und Mischlingshund Basti schnuppert, wenn es so köstlich nach Kuchen duftet. Christiane Thomeh ist Frühaufsteherin. Oft schiebt sie schon morgens den Teig in den Ofen. Denn vor allem an Geburtstagen gehört der Marzipankuchen auf die hübsch gedeckte Kaffetafel. 

Das aktuelle „Zuckerguss“-Heft mit 60 Backideen für Leckereien im Frühling und Sommer kostet ohne Gutschein 4,90 Euro.
Ruhr-Nachrichten-Leser können mit einem Gutschein über 2 Euro, der am 6. April in der Lüner Ausgabe zu finden ist, das Heft zum Vorteilspreis von 2,90 Euro erhalten.
Verkauft wird „Zuckerguss“ in der Geschäftsstelle Lünen, Münsterstraße 7.
Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags 8-13 und 13.30-16.30 Uhr und freitags von 8-13.30 Uhr.
Abonnenten können „Zuckerguss“ auch telefonisch zum rabattierten Preis bestellen, zzgl. Versandkosten von 2,90 Euro, unter Tel. 0800/66 55 44 3 (kostenlos aus allen deutschen Netzen).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt