Christliche Bücherstube muss nach 35 Jahren in Lünen schließen

mlzBuchhandlung

Die Christliche Bücherstube in der nördlichen Innenstadt neben der Persiluhr schließt ihrer Pforten nach 35 Jahren nun im Januar. Es fehlen ehrenamtliche Mitarbeiter.

Lünen

, 02.12.2019, 16:17 Uhr / Lesedauer: 1 min

Spielfilme, Romane, Kalender und viel christliche Literatur - dafür ist die christliche Bücherstube in Lünen bekannt. Nun ist aber Anfang Januar Schluss. Die Bücherstube schließt den Laden zum 11. Januar 2020. „Wir arbeiten alle ehrenamtlich hier, leider lassen sich immer weniger Mitarbeiter finden“, so Wolfgang Hörstrup. Der ehrenamtliche Helfer ist mit seiner Frau Kerstin seit 35 Jahren in der Bücherstube tätig.

Warum aber schließen? Da sich immer weniger Mitarbeiter für die ehrenamtliche Tätigkeit begeistern lassen, ist es dem Team aus aktuell zwölf Mitarbeitern allein nicht möglich, den Service weiterzuführen. Daher habe man sich schweren Herzens entschlossen, den Laden zu schließen. Die über 1200 Artikel stehen ab sofort zum Ausverkauf bereit.

Christliche Bücherstube muss nach 35 Jahren in Lünen schließen

Wolfgang Hörstrup, Kerstin Hörstrup gemeinsam mit Sohn Samuel, Claudia Scheel und Doris Claesberg (v.l.) sind ehrenamtliche Mitarbeiter in der Christlichen Bücherstube, die ab Januar schließen wird. © Hahn

Mit Menschen ins Gespräch kommen

Die Christliche Verlagsgesellschaft ist Inhaber der Bücherstube, sie finanziert sich größtenteils durch Spenden. Der Entschluss zur Schließung des Ladens ging nicht von der Gesellschaft aus, diesen fassten die ehrenamtlichen Helfer selbst. Seit der Eröffnung einst im November 1984 hat sich viel verändert. „Viele Leute kommen oft zum Reden zu uns, wir sind eine Begegnungsstätte“, erklärt Hörstrup. Die christliche Bücherstube sei dabei nicht umsatzorientiert. Hier komme es eher auf den Menschen an. Auch die ehrenamtlich tätige Mitarbeiterin Claudia Scheel ist „gerne mal länger geblieben, aber immer mit viel Herzblut dabei“, wenn es um zwischenmenschliche Gespräche geht.

Die langjährigen Kunden werden aktuell informiert, dass im Januar die Bücherstube nach 35 Jahren schließt und es nicht mehr weitergeht. Ob es einen Nachmieter für das Ladenlokal an der Persiluhr gibt, ist derzeit nicht bekannt.

Lesen Sie jetzt