Claus Marklseder mag die etwas anderen Urlaubsfotos

Hobby Fotografie

Im März nach Schottland, im Februar nach Island - wenn Claus Marklseder von seinen Reiseplänen erzählt, schüttelt manch einer den Kopf. Aber dem 55-jährigen Wahl-Lüner geht es nicht um gutes Wetter und Wärme - sondern um atemberaubende Fotos.

LÜNEN

von Von Beate Rottgardt

, 29.06.2011, 14:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dem leidenschaftlichen Fotografen sind Regen, Wolken und aufgepeitschte See viel lieber. Nur dann findet er die richtigen Motive für seine faszinierenden Schwarz-Weiß-Fotos. "Ich hab schon in der Jugend fotografiert, dann aber wegen des Berufs und des Umzugs von München nach Lünen erstmal aufgehört." Billard im Verein war dann für einige Jahre sein Hobby, bis er mit 30 die Fotografie wieder für sich entdeckte.Photoclub Lünen

"Ich lernte Ocko Eisenhauer kennen, der mich mit in den Photoclub Lünen nahm", erinnert sich Marklseder. Und ist dankbar für den Austausch mit Gleichgesinnten: "Ich hab dort auch einiges gelernt. Anfangs war ich jahrelang Diafotograf, bis ich dann durch Ralf Heerbrand die Schwarz-Weiß-Fotografie entdeckt habe."

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Fotokunst von Hobbyfotograf Claus Marklseder

Der 55-jährige Wahl-Lüner Claus Marklseder mag es bewölkt im Urlaub. Der Hobbyfotograf und ist auch Mitglied im Photoclub Lünen. Marklseder hat auf seinen Fotoreisen faszinierende Aufnahmen gemacht.
29.06.2011
/
Ein gestrandetes Schiff passt in Marklseders Reihe der "Veteranen".
Claus Marklseder hat schon zahlreiche Wettbewerbe gewonnen. © Foto: Behrendt
"Sturm über der Lippe" nennt Claus Marklseder dieses Foto, das in Infrarottechnik entstand.
Ein altes Fischerboot in Schottland.
Auch als der BVB die Meisterschaft sicherte, war Claus Marklseder mit der Kamera dabei.
Den Jubel der Fans hielt Claus Marklseder mit der Kamera fest.
In Glenn Griddel gelang dieses stimmungsvolle Foto.
Eine alte Farm in Schottland faszinierte den Lüner Fotografen.
Old Man of Storr heißt dieser See auf der Isle of Skye.
Dieses wunderschöne Motiv fand Claus Marklseder auf der schottischen Isle of Skye.
Der Leuchtturm von Nast Point auf der Isle of Skye.
In Schottland, auf der Isle of Skye, gelang Claus Marklseder dieses Foto.
Die Küste der schottischen Isle of Skye begeisterte den Lüner Fotografen.
Eine besondere Steinformation in Schottland.
Schlagworte
Die erste Mittelformatkamera wurde gekauft, ein eigenes Labor im Keller eingerichtet. Seminare folgten - u.a. in der Bretagne mit ihrem ganz eigenen Licht. "Ich hab dann auch das Zonensystem gelernt, bei dem es um Kontrastbeherrschung geht." Durch den Photoclub begann Marklseder, an Wettbewerben teilzunehmen, bei denen er zahlreiche Medaillen und Urkunden gewann. Und er wurde Mitglied im Deutschen Verband für Fotografie.

Mittlerweile arbeitet er in Digital-Technik, fotografiert auch gern Stimmungen in Infrarot. Seine Foto-Reisen plant er akribisch: "Ein halbes Jahr vorher beginne ich mit der Recherche für mögliche Motive."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lesen Sie jetzt