Covid-19-Experte Dr. Berthold Lenfers (l.) erläuterte im Gespräch mit RN-Chefreporter Daniel Claeßen eine mögliche Impfstrategie und die Folgen für Corona-Patienten. © Claessen, Daniel
Video-Interview

Corona-Ausbruch im Marienhospital: Komplette Station in Quarantäne

Im Interview spricht Covid-19-Experte Dr. Berthold Lenfers über die Situation im Klinikum Lünen/Werne. Eine Station befindet sich nach einem Corona-Ausbruch in Quarantäne. Doch es gibt Hoffnung.

Nach einer zumindest gefühlten leichten Entspannung steigen die Infektionszahlen in Lünen seit einigen Tagen wieder an. Auch das Katholische Klinikum Lünen/Werne ist betroffen – im Marienhospital musste nach einem Corona-Ausbruch eine komplette Station isoliert werden.

Der Leiter des Covid-19-Koordniationsstabes, Dr. Berthold Lenfers, berichtet im Video-Interview mit unserer Redaktion von mehreren infizierten Patienten. Pflegende und ärztliches Personal seien nicht betroffen, die Station stehe bis auf Weiteres unter Quarantäne. „Im Moment sind die Zahlen in Lünen eher steigend, das gilt nach meinen Informationen auch für die Krankenhäuser im Kreis Unna“, so der Corona-Experte weiter.

„Lage ist weiterhin angespannt“

Das hat natürlich auch Auswirkungen auf das Personal: „Die Lage ist weiterhin angespannt, wir haben auch in Werne eine Station komplett geschlossen, um das Personal anders einsetzen können.“ Der Krankenstand unter den Angestellten sei aktuell doppelt so hoch ist wie zu einer normalen Zeit.“ Unverändert bleibt laut Lenfers die Regelung, dass bestimmte Operationen nicht durchgeführt werden.

12 Betten auf der Intensivstation seien für Covid-19-Patienten reserviert. „Diese Betten fehlen uns im normalen Betrieb. Operationen, die dazu führen, dass Menschen auf die Intensivstation müssten, werden also wenn möglich verschoben.“

Weitere Themen des Gesprächs:

  • Welche Gruppen sollen zuerst geimpft werden?
  • Mögliche Nebenwirkungen einer Impfung
  • Wie geht es für Patienten nach einer Impfung weiter?
  • Weihnachten im Krankenhaus
Über den Autor
Redaktion Lünen
Journalist, Vater, Ehemann. Möglicherweise sogar in dieser Reihenfolge. Eigentlich Chefreporter für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen. Trotzdem behält er auch gerne das Geschehen hinter den jeweiligen Ortsausgangsschildern im Blick - falls der Wahnsinn doch mal um sich greifen sollte.
Zur Autorenseite
Daniel Claeßen

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.