Insgesamt 55 Schüler und Lehrer wurden auf das Coronavirus getestet. Das Gesundheitsamt gab der Schule das Ergebnis bekannt. © Storks
Coronavirus

Corona-Testergebnis für das Lippe Berufskolleg in Lünen steht fest

Nachdem zwei Schülerinnen des Lippe Berufskolleg positiv auf Covid-19 getestet wurden, nahm das Gesundheitsamt am Freitag (25. 9.) Proben von 55 Personen. Jetzt liegt das Ergebnis vor.

Nach zwei Corona-Fällen am Lippe Berufskolleg mussten am Freitag (25. September) 55 Personen zum Corona-Test. Die Schulleitung wurde nun vom Gesundheitsamt über das Ergebnis informiert.

Ergebnis kam am Sonntag

„Wir haben bereits am Sonntag eine E-Mail mit den Test-Ergebnissen bekommen“, berichtet Schulleiterin Rita Vonnahme. Alle 55 getesteten Schüler und Lehrer erhielten ein negatives Testergebnis. Die Klassenlehrer hätten alle betroffenen Schüler unmittelbar darüber informiert. Die Schulleiterin gab das Ergebnis zudem Kollegium und Schulaufsicht bekannt.

„Das Gesundheitsamt führte das Ergebnis darauf zurück, dass die Schülerinnen und Schüler einen Mund-Nasen-Schutz im Unterricht getragen haben“, verrät Vonnahme.

Das sei nicht selbstverständlich gewesen: „Wir konnten nur auf die Freiwilligkeit der Schülerinnen und Schüler setzen“, sagt Rita Vonnahme. In den Schulen in NRW herrscht keine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Unterricht. Dennoch hätten die meisten Schüler der zwei betroffenen Klassen den Appell der Schulleitung befolgt.

Schüler bleiben weiter in Quarantäne

Trotz negativem Testergebnis müssen die meisten Schüler noch bis Freitag (2. Oktober) in häuslicher Quarantäne bleiben. Ab kommender Woche kehren die betroffenen Schüler und Lehrer in die Schule zurück. Mit Maske im Unterricht, hofft die Schulleiterin.

Über den Autor
Volontär
1989 im Ruhrgebiet geboren, dort aufgewachsen und immer wieder dahin zurückgekehrt. Studierte TV- und Radiojournalismus und ist seit 2019 in den Redaktionen von Lensing Media unterwegs.
Zur Autorenseite
Dennis Görlich

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt