Coronavirus

Corona-Update in Lünen: Ein weiterer Fall am Donnerstag gemeldet

In Lünen gab es auch am Donnerstag eine Neuinfektion mit Corona. Im gesamten Kreis Unna steigen die Zahlen gerade wieder. Das hängt auch mit positiv getesteten Reiserückkehrern zusammen.
Mehr Gesunde, aber auch wieder mehr neue Infektionen gibt es in Lünen und im Kreis Unna. © picture alliance/dpa

Gerade verglichen mit den Zahlen der vergangenen Tage ist der Anstieg der Coronazahlen in Lünen am Donnerstag (30. Juli) gering: Nur eine Neuinfektion hat der Kreis Unna für die Stadt bekannt gegeben.

Damit haben sich jetzt insgesamt 198 Menschen aus Lünen in den vergangenen Monaten mit dem Coronavirus angesteckt. So viele Infektionen gab es in keiner anderer Stadt im Kreis Unna. 27 Menschen aus Lünen sind gerade noch aktiv angesteckt, 166 gelten als gesundet (einer mehr als noch am Mittwoch), fünf Todesfälle gab es außerdem in Zusammenhang mit dem Coronavirus.

22 Reiserückkehrer positiv getestet

Insgesamt hat es im Kreis Unna am Donnerstag zwölf Neuinfektionen gegeben. „Die Erkrankten wohnen in Holzwickede (4), Bönen (3), Bergkamen, Kamen, Lünen, Schwerte und Werne (jeweils 1). Die Zahl der Gesundeten stieg um +1 auf insgesamt 764“, erklärt Kreis-Sprecherin Constanze Rauert auf der Homepage des Kreises. Weiter heißt es dort: „Mit Stand heute waren rund 800 Reiserückkehrer*innen gemeldet. Nach den der Kreisgesundheitsbehörde vorliegenden Angaben waren davon 22 positiv auf Covid-19 getestet worden.“

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt