Coronavirus

Corona-Update: Kreis Unna meldet neun neue Fälle für Lünen

Der Kreis Unna hat am Freitag neun Neuinfektionen mit dem Coronavirus für die Stadt Lünen gemeldet. Die Zahl der aktuell Infizierten ist dennoch weiter gesunken.
Das Gesunheitsamt meldet am Freitag 27 neue Coronafälle in Lünen. © dpa

Neun neue Fälle sind am Freitag (29. Januar) zur Corona-Statistik der Stadt Lünen dazugekommen. Damit ist die Gesamtzahl der Fälle, die seit dem Start der Pandemie in Lünen dokumentiert wurde, auf 3433 gestiegen.

Die Zahl der aktuell infizierten Menschen ist allerdings dennoch weiter gesunken: Um zwölf Fälle auf jetzt 175. Dass diese Zahl – trotz neuer bestätigter Fälle – sinkt, hängt damit zusammen, dass auch immer wieder Menschen die Infektion überstehen. So werden am Freitag 21 mehr Fälle als noch am Donnerstag als genesen geführt. Die Gesamtzahl der gesundeten Fälle liegt damit jetzt bei 3169.

Keine weiteren Todesfälle am Freitag

Die Zahl der Todesfälle hat sich im Vergleich zum Vortag nicht verändert: Für die Stadt sind keine weiteren Verstorbenen gemeldet wurden, deren Tod in Zusammenhang mit dem Coronavirus stand. Zuletzt hatte es am Donnerstag einen weiteren Corona-Todesfall in Lünen gegeben – den 89. in der Stadt Lünen.

Im Kreisvergleich ist es weiterhin so, dass Lünen als die einwohnerstärkste Stadt im Kreis auch in allen Bereichen die höchsten Zahlen hat. Und zwar deutlich. Während es in Lünen insgesamt jetzt 3433 bestätigte Fälle gab, waren es in Bergkamen (Platz 2) 1725 und in Unna (Platz 3) 1306 Fälle.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.