Corona-Update: Mehr neue Fälle, aber auch mehr gesunde Patienten

Kreis Unna

Die Zahl der wieder gesunden Corona-Patienten hat sich in dieser Woche erhöht. Die Entwicklung der Infektionszahlen in Lünen ist konstant. Unterdessen plant auch der Kreis den Schul-Neustart.

Lünen

, 17.04.2020, 14:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Es gibt wieder mehr gesunde Corona-Patienten im Kreis Unna.

Es gibt wieder mehr gesunde Corona-Patienten im Kreis Unna. © dpa

Im Kreis Unna waren am Freitag (17.4., 12 Uhr) 546 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das bedeutet eine Steigerung gegenüber dem Vortag um 14 Fälle. In Lünen stiegt die Zahl der bestätigten Infektionen um 3 auf insgesamt 98 Menschen.

Gute Nachrichten hab es bei den wieder gesunden Patienten: Deren Zahl stieg kreisweit gegenüber der Vorwoche um 82 Menschen und liegt nun bei 253 Gesundeten. In Lünen wurden 48 Patienten für gesund erklärt, 19 mehr als in der Vorwoche.

Auch die Zahl der stationär behandelten Covid-19-Patienten geht weiter zurück: 29 Patienten bedeuten fünf Fälle weniger. Die Zahl der Todesfälle in Folge einer Coronainfektion bleibt konstant bei 22.

Berufskollegs öffnen für Abschlussklassen

Nach dem aktuellen Beschluss der Landesregierung dürfen Schüler ab Donnerstag, 23. April teilweise wieder in die Schulen zurück. „Deshalb ergreifen auch die fünf Berufskollegs des Kreises die notwendigen organisatorischen Maßnahmen“, teilte die Verwaltung in Unna mit. Dabei geht es insbesondere um die Entwicklung eines Raumnutzungskonzeptes zur Gewährleistung der Abstandsregelungen im Unterricht und in den Pausen sowie um die Planung des Personaleinsatzes.

Auch die kreiseigene Verkehrsgesellschaft VKU reagiert und stellt am 23. April den Busverkehr wieder auf den Schulfahrplan um.

Lesen Sie jetzt