Coronavirus: 51 neue Corona-Fälle am Dienstag in Lünen

Coronavirus

Auch der Dienstag bringt viele neue Coronafälle im Kreis Unna. 158 neue Fälle kommen hinzu - davon alleine 51 aus Lünen. Auch weitere Todesfälle gibt es.

Lünen

, 08.12.2020, 15:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
158 neue Corona-Fälle gibt es im Kreis.

158 neue Corona-Fälle gibt es im Kreis. © picture alliance/dpa

Mehr als 2500 Menschen haben sich inzwischen in Lünen mit dem Coronavirus infiziert. 2503 sind es am Dienstag nach Angaben des Kreises Unna. Das sind 51 mehr als am Vortag. Von den Infizierten werden inzwischen 2023 Menschen wieder als gesund in der Statistik geführt.

453 gelten aktuell noch als infiziert und 27 Menschen sind in Lünen in Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Das ist der höchste Wert im Kreis Unna. Kreisweit gibt es inzwischen 120 Menschen, die im Zusammenhang mit dem Virus gestorben sind. Das sind noch einmal drei mehr als am Vortag.

Todesfälle in Bergkamen, Schwerte und Selm

„Verstorben sind eine Frau aus Bergkamen im Alter von 87 Jahren am 5. Dezember, ein Mann aus Schwerte im Alter von 70 Jahren am 8. Dezember und eine Frau aus Selm im Alter von 79 Jahren am 7. Dezember“, teilt der Kreis dazu mit.

Als aktuell infiziert gelten 1.774 Menschen. Die 7-Tages Inzidenz - also die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner beträgt am Dienstag laut Robert-Koch-Institut 174,22.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt