Corona

Coronavirus in Lünen: Keine neuen Fälle in Lünen – und im ganzen Kreis

Am Freitag gibt es gute Nachricht. Nicht eine Neuinfektion ist für Lünen gemeldet worden. Das gilt auch für den gesamten Kreis.
Die lokale Inzidenz in der Gemeinde Ascheberg sinkt auf null. © picture alliance/dpa

Das ist mal eine Nullrunde, aber eine positive. Nicht einen einzigen Fall hat das Gesundheitsamt des Kreises Unna am Freitag, 18. Juni zu vermelden. Keinen Todesfall und auch keine neue Infektion.

Lünen bleibt damit bei 5164 Fällen, die seit Beginn der Corona-Pandemie festgestellt worden sind. Auch neue Testergebnisse über die Variante Alpha kommen nicht hinzu. Diese Corona-Mutation ist 613 mal in Lünen festgestellt worden. Dabei handelt es sich aber um Stichproben. Experten gehen davon aus, dass aktuell fast alle Infektionen auf diese Corona-Variante zurückzuführen sind.

Ein wenig ändert sich die Statistik im Vergleich zum Donnerstag aber dennoch: Eine Person mehr als am Vortag gilt als wieder genesen. So sinkt die Zahl der aktiven Fälle in Lünen um diese Person auf nun 50. Im Kreis hat Lünen damit weiterhin die meisten aktiven Fälle, keine Kommune gilt aktuell jedoch als corona-frei.

Der maßgebliche 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner liegt laut Robert-Koch-Institut bei 8,4. Aktuell befindet sich der Kreis Unna in Stufe 1 gemäß Corona-Schutzverordnung des Landes NRW.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt