Das können Sie am Feiertag unternehmen

Freizeittipps für Fronleichnam und Freitag

Es ist zehn Tage nach Pfingsten: Fronleichnam, das Hochfest des Leibes und Blutes Christi. Das wird auch in Lünen von katholischen Christen mit Prozessionen gefeiert. Gefeiert wird auch in Wethmar. Hier ermittelt der Schützenverein einen neuen Schützenkönig. Eine Übersicht für Donnerstag und Freitag.

LÜNEN

, 18.06.2014, 15:38 Uhr / Lesedauer: 3 min

Fronleichnam Katholische St.-Marien-Gemeinde: Die Messe für die ganze Pfarrgemeinde beginnt um 10 Uhr auf der Wiese vor dem Kindergarten St. Norbert, Laakstraße. Die Prozession geht über Laak- und Rudolph-Nagell-Straße zum Heliand-Gemeindezentrum, wo eine erste Station aufgebaut ist. Am Krempelbach entlang und zurück über die Laakstraße führt der Weg zur zweiten Station am Caritas-Altenzentrum St. Norbert. Den Abschluss mit Segen feiert die Gemeinde in der St.-Norbert-Kirche. Die musikalische Gestaltung übernehmen die Kirchenchöre. Bei Regenwetter feiert die Gemeinde statt der Prozession die Messe unmittelbar um 10 Uhr in St. Norbert. Katholische Herz-Jesu-Gemeinde und St. Joseph: Die Festmesse findet um 10 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche statt. Anschließend führt die Fronleichnamsprozession mit der ersten Station am Roggenmarkt und der zweiten Station am Alten Markt wieder zurück zur Herz-Jesu-Kirche, Lange Straße. 

Fronleichnam Katholische St.-Marien-Gemeinde: Die Messe für die ganze Pfarrgemeinde beginnt um 10 Uhr auf der Wiese vor dem Kindergarten St. Norbert, Laakstraße. Die Prozession geht über Laak- und Rudolph-Nagell-Straße zum Heliand-Gemeindezentrum, wo eine erste Station aufgebaut ist. Am Krempelbach entlang und zurück über die Laakstraße führt der Weg zur zweiten Station am Caritas-Altenzentrum St. Norbert. Den Abschluss mit Segen feiert die Gemeinde in der St.-Norbert-Kirche. Die musikalische Gestaltung übernehmen die Kirchenchöre. Bei Regenwetter feiert die Gemeinde statt der Prozession die Messe unmittelbar um 10 Uhr in St. Norbert. Katholische Herz-Jesu-Gemeinde und St. Joseph: Die Festmesse findet um 10 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche statt. Anschließend führt die Fronleichnamsprozession mit der ersten Station am Roggenmarkt und der zweiten Station am Alten Markt wieder zurück zur Herz-Jesu-Kirche, Lange Straße. 

Katholische Gemeinden Herz Jesu und St. Barbara Brambauer: 10 Uhr Festmesse in der St.-Barbara-Kirche, Mühlenbachweg, begleitet von der Elmenhorster Blaskapelle. Anschließend Fronleichnamsprozession mit Stationen am Hermannweg, an der Wittekindschule und Abschluss in der Herz-Jesu-Kirche. Es wird ein Bus-Pendel-Dienst angeboten. 9.30 Uhr Abfahrt Herz-Jesu-Kirche in Richtung St.-Barbara-Kirche und um 12.15 Uhr ab Herz-Jesu-Kirche in Richtung St.-Barbara-Kirche. Katholische Gemeinden im Lüner Süden: 10.30 Uhr Festmesse in der Herz-Mariä-Kirche Horstmar, Preußenstraße. Nach dem ersten Teil des Gottesdienstes zieht die Prozession in den Pfarrgarten mit Weiterfeier der heiligen Messe. Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst durch die Kirchenchöre sowie vom evangelischen Posaunenchor. Anschließend gibt es Gegrilltes und Spiele für die Kinder.   

Schützenfest

Menschen aller Couleur zusammenführen und die Gemeinschaft voranbringen: Das sind konkrete Aufgaben, damit die Gesellschaft einen festen Anker hat. "Ich weiß, hierfür ist der Schützenverein Wethmar mit Menschen aller Altersgruppen verlässlich unterwegs." So formuliert es Schirmerr Dr. Gerd Koch im Vorfeld des 30. Schützenfestes in Wethmar. So wird im "Königsreich Wethmar" gefeiert:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Dorfabend der Wethmarer Schützen 2012

"Ein schöneres Schützenfest kann es nicht geben", sagte Dieter I. Kohlborn als neuer König beim 29. Schützenfest im "Königreich" Wethmar. Dabei blickte er am Samstag beim Dorfabend im voll besetzten Festzelt positiv in die Zukunft und lobte die vorbildliche Gemeinschaft im Ort.
09.06.2012
/
Rund 350 Schützenbrüder und -schwestern aus fünf Vereinen versammelten sich zum großen Umzug durch das Dorf.© Beuckelmann
Die Königswache hatte eine lange Nacht hinter sich.© Beuckelmann
Als die Majestäten an den Schützen vorbeizogen wurden diese standesgemäß begrüßt von den Schützenbrüdern und -schwestern.© Beuckelmann
Zahlreiche Spielmannszüge sorgten für zünftige Musik beim großen Umzug durch das Dorf.© Beuckelmann
Das neue Königspaar Dieter I. und Anne I. Kohlborn grüßte standesgemäß das Schützenvolk.© Beuckelmann
Am Haus Lüggert marschierte das Schützenvolk an den Majestäten vorbei. Hunderte Besucher schauten zu.© Beuckelmann
Hände hoch oder La Ola-Welle? Die Zaungäste verstanden viel Spaß beim großen Umzug durch das Königreich Wethmar.© Beuckelmann
Manche Zaungäste kletterten sogar auf Bäume, um einen guten Ausblick auf den Umzug zu haben.© Beuckelmann
Am Haus Lüggert marschierte das Schützenvolk an den Majestäten vorbei. Hunderte Besucher schauten zu.© Foto: Volker Beuckelmann
Das neue Königspaar Dieter I. und Anne I. Kohlborn grüßte standesgemäß das Schützenvolk und die zahlreichen Gäste beim Umzug durch das Dorf.© Beuckelmann
Der neue König Dieter Kohlborn ließ sich beim Dorfabend feiern.© Foto: Volker Beuckelmann
Die Ökumenische Feldandacht wurde von den Pfarrern Ulrich Klink und Thomas Großeit zelebriert.© Foto: Volker Beuckelmann
Beim Zapfenstreich spielte auch die Elmenhorster Blaskapelle.© Foto: Volker Beuckelmann
Die Ehrung der Insignienschützen und verdienter langjähriger Schützenbrüder stand im Mittelpunkt des Dorfabends.© Foto: Volker Beuckelmann
Die Ehrung der Insignienschützen und verdienter langjähriger Schützenbrüder stand im Mittelpunkt des Dorfabends.© Foto: Volker Beuckelmann
Der neue König Dieter Kohlborn (l.) wurde vom 1. Vorsitzenden des Schützenvereins Hans-Wilhelm-Melchers (r.) mit dem Königsorden ausgezeichnet.© Foto: Volker Beuckelmann
Zum Zapfenstreich wurden die Bundes- und Landesfahnen gehisst.© Foto: Volker Beuckelmann
Beim Zapfenstreich.© Foto: Volker Beuckelmann
Beim Zapfenstreich spielte die Kapelle "Heimatklänge Waltrop".© Foto: Volker Beuckelmann
Rückmarsch vom Zapfenstreich zum Festzelt.© Foto: Volker Beuckelmann
Einzug ins Festzelt zum Dorfabend.© Foto: Volker Beuckelmann
Einzug ins Festzelt zum Dorfabend.© Foto: Volker Beuckelmann
Trotz seiner schweren Königskette dirigierte der neue König Dieter I. Kohlborn die Kapelle.© Foto: Volker Beuckelmann
Der neue Schützenkönig Dieter I. Kolhlborn (M.) dirigierte beim Lied "Du bist das Land, dem ich die Treue halte, du bist das schöne Wethmaraner Land" mit einem Taktstock die Kapelle.© Foto: Volker Beuckelmann
Der neue Schützenkönig Dieter I. Kolhlborn (M.) dirigierte beim Lied "Du bist das Land, dem ich die Treue halte, du bist das schöne Wethmaraner Land" mit einem Taktstock die Kapelle.© Foto: Volker Beuckelmann
Die Elmenhorster Blaskapelle sorgte für zünftige Musik im Festzelt.© Foto: Volker Beuckelmann
Beim Dorfabend wurde bis spät in die Samstagnacht gefeiert.© Foto: Volker Beuckelmann
Das neue Königspaar Dieter I. (2.v.l.) und Anne I. Kohlborn (2.v.r.) winkte fröhlich und beschwingt dem Schützenvolk entgegen.© Foto: Volker Beuckelmann
Das neue Königspaar Dieter I. (2.v.l.) und Anne I. Kohlborn (2.v.r.) winkte fröhlich und beschwingt dem Schützenvolk entgegen.© Foto: Volker Beuckelmann
Mit stehenden Ovationen bedankte sich das Schützenvolk für einen gelungenen Dorfabend.© Foto: Volker Beuckelmann
Die Partyband Step by Step sorgte für tolle Stimmung im voll besetzten Festzelt.© Foto: Volker Beuckelmann
Die Partyband Step by Step sorgte für tolle Stimmung im voll besetzten Festzelt.© Foto: Volker Beuckelmann
Das Königspaar des Schützenvereins Nordlünen-Alstedde, Armin und Gabriele Gubisch, vergnügte sich beim Dorfabend in Wethmar prächtig.© Foto: Volker Beuckelmann
Die Ehrung der Insignienschützen und verdienter langjähriger Schützenbrüder stand im Mittelpunkt des Dorfabends.© Foto: Volker Beuckelmann
Hans-Wilhelm Melchers (l.) bei der Auszeichnung der Insignienträger.© Foto: Volker Beuckelmann
Die Ehrung der Insignienschützen und verdienter langjähriger Schützenbrüder stand im Mittelpunkt des Dorfabends.© Foto: Volker Beuckelmann
Schlagworte

Schulhof der Grundschulen, Matthias-Claudius-Straße: 12.30 Uhr Antreten des Bataillons zur Abholung des Königspaares Festplatz auf dem Schulhof der Hauptschule, Dorfstraße: 14 Uhr Beginn des

;

Eintritt frei.

Schulhof der Grundschulen, Matthias-Claudius-Straße: 17 Uhr Antreten des Bataillons zur Abholung des neuen Königs Festplatz an der Hauptschule, Dorfstraße: 18 Uhr

, 18.30 Uhr Empfang der Königspaare, 19 Uhr Proklamation, 20 Uhr

mit der Partyband "Step-by-Step"; Eintritt frei.    Radtouren

Fit vor Fußball: Unter dieses Motto stellt der ADFC seine Radtouren während der WM.

17 Uhr

Ab Willy-Brandt-Platz, Strecke etwa 30 Kilometer

Teilnahme kostenfrei, keine Anmeldung notwendig

Unter Federführung der IGBCE Lünen-Süd startet eine große Familienradtour durch Lünen. Zum Abschluss gibt es ein gemütliches Beisammensein. Die Tour ist etwa 20 Kilometer lang, die Strecke ist nach dem Pfingstunwetter von den Verantwortlichen geprüft worden.

Ab 11 Uhr

Ab Parkplatz Aldi/Gefromm

Teilnahme kostenlos, keine Anmeldung erforderlich  Kino

(ab 18 Jahre): 19.15, 21.30 Uhr

(keine Altersbegrenzung): 14.30, 16.50 Uhr

(ab 12 Jahre): 14.20, 16.30, 18.40, 20.50 Uhr

(ab 6 Jahre): 16.40, 18.50, 21.20 Uhr

(keine Altersbegrenzung): 14, 15.45, 17.30 Uhr

(ab 6 Jahre/

): 21 Uhr

(ab 6 Jahre/Digital): 14.40, 18.50 Uhr

(ab 12 Jahre): 16.30, 21.10 Uhr

(keine Altersbegrenzung): 14 Uhr

(ab 12 Jahre): 19.15 Uhr.Freitag

(ab 18 Jahre): 19.15, 21.30, 23.45 Uhr

(keine Altersbegrenzung): 14.30, 16.50 Uhr

(ab 12 Jahre): 14.20, 16.30, 18.40, 20.50, 23 Uhr

(ab 12 Jahre): 23.10 Uhr

(ab 6 Jahre): 16.40, 18.50, 21.20 Uhr

(keine Altersbegrenzung): 14, 15.45, 17.30 Uhr

(ab 6 Jahre/

): 21 Uhr

(ab 6 Jahre/Digital): 14.40, 18.50 Uhr

(ab 12 Jahre): 16.30, 21.10, 23.30 Uhr

(keine Altersbegrenzung): 14 Uhr

(keine Altersbegrenzung): 23.50 Uhr

(ab 12 Jahre): 19.15 Uhr  Bäder

 

 Am Freibad 12: 6.30-10 Uhr und 15-19.30 Uhr Badezeit

 Bergstraße 72a: 10-19 Uhr Badezeit

 Cappenberger See 1: 7-20 Uhr Badezeit

 Konrad-Adenauer-Straße 28: 6.15-18.45 Uhr Badezeit

Am Freibad 12: 6.30-19.30 Uhr Badezeit

 Bergstraße 72a: 10-19 Uhr Badezeit

 Cappenberger See 1: 7-20 Uhr Badezeit

Konrad-Adenauer-Straße 28: 6.15-19.45 Uhr Badezeit   Ausstellungen

 Schwansbeller Weg 32: 14-18 Uhr Dauerausstellung und Jahresausstellung "Front und Heimatfront - Lünen im 1. Weltkrieg", Eintritt 1 Euro, Kinder bis 15 Jahre frei.

Schlossberg: 10-17 Uhr Ausstellung "Wider Napoleon!", Eintritt 4 Euro.Freitag

Münsterstraße 290: 11-19 Uhr Dauerausstellung und Skulpturengarten.

 Schwansbeller Weg 32: 13-18 Uhr Dauerausstellung und Jahresausstellung "Front und Heimatfront - Lünen im 1. Weltkrieg", Eintritt 1 Euro, Kinder bis 15 Jahre frei.

 Schlossberg: 10-17 Uhr Ausstellung "Wider Napoleon!", Eintritt 4 Euro.   Und sonst?

Lüner Innenstadt: Willy-Brandt-Platz von 8 bis 12.30 Uhr

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt