Das können Sie an diesem Wochenende in Lünen unternehmen

mlzVorschau

Eine bunte Mischung an Aktivitäten gibt es an diesem Wochenende in Lünen. Von Comedy über Musik bis Bücher-Flohmarkt und Anglerbörse reicht das Angebot in der Lippestadt.

Lünen

, 21.02.2019, 16:45 Uhr / Lesedauer: 2 min

Sie gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Comedy-Akteurinnen. Seit über 24 Jahren begeistert Mirja Boes ihr Publikum. Am Freitag, 22. Februar kommt sie mit ihrer Band, den Honkey Donkeys, nach Lünen. Um 20 Uhr beginnt die Comedy-Show im Heinz-Hilpert-Theater. Der Veranstalter kündigt die Tournee als „wahrscheinlich definitiv wirklich allerletzte Abschiedstour“ an. Mit der Betonung auf wahrscheinlich. Doch der Veranstalter verspricht, dass dieser „Abgesang“ nur vier Minuten dauere, danach komme nagelneue Impro-Comedy. Mit dabei wie gewohnt die „Honkey Donkeys“. Karten kosten zwischen 30,60 und 35 Euro. Es gibt sie im Vorverkauf im Kulturbüro, Tel. (02306) 104-22 99, oder an der Abendkasse im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39. Die Abendkasse öffnet um 19 Uhr.

Den musikalischen Kontrast gibt es im Treffpunkt Neuland. Wahre musikalische „Sporaditäten“ präsentieren sich am Freitag, 22. Februar auf der „Strings & Stories“-Bühne im Treffpunkt Neuland, Gartenstraße 2. Die „Carnoster Crew“ findet sich zu einem ihrer seltenen Live-Auftritte zusammen um Augen, Ohren und Gemüter der geneigten Zuhörerschaft im Neuland zu entzücken, so die Veranstalter. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass ist bereits ab 18:30 Uhr.

Der Eintritt ist frei!

Das können Sie an diesem Wochenende in Lünen unternehmen

Die Carnoster Crew mit Ulf S. Weiß (li.) und Sabine und Oliver Ilgner tritt am Freitag im Treffpunkt Neuland auf. © Carnoster Crew

Von Oliver Ilgner und Torsten Lohoff am 18. Juni 1985 gegründet ist die Carnoster Crew eine der dienstältesten Bands in Lünen. Leider ist das Ensemble nur sporadisch zu hören, da alle Mitglieder auch anderweitig musikalisch unterwegs sind, aber: There’s no place like home! Also freut man sich auf dieses „Heimspiel“ in Lünen! Sowohl experimentierfreudig als auch Blues-geerdet bietet die Band heute in der Akustik-Besetzung Titel, die sich am Folk englisch-irischer Prägung oder Singer-Songwriter-Material aus der ganzen Welt orientieren.

Es spielen: Sabine Ilgner (Gesang, Tin-Whistle), Oliver Ilgner (12-saitige Gitarre, Mandoline, Querflöte, Gesang) und Ulf S. Weiß (6-saitige Gitarre, Gesang). Evtl. taucht auch noch der ein oder andere Überraschungsgast aus der langen Geschichte der Band auf... man weiß es nicht!

Cover-Band aus Hamm

Nicht weit entfernt vom Treffpunkt Neuland gibt es ein anderes Konzert. Die Hammer Cover-Band „G.G.O.“ gibt ein Konzert im Grill-Store, Münsterstraße 17-19. Beginn ust um 19 Uhr. Die Band war schon einmal vor ein paar Wochen im Grill-Store zu Gast.

Das können Sie an diesem Wochenende in Lünen unternehmen

Der Förderverein der Stadtbücherei lädt zum Bücherflohmarkt am Freitag und Samstag ein. © picture alliance/dpa

Bücherfreunde aufgepasst: Noch am 22. und 23. Februar findet in den Räumen der Stadtbücherei, Stadttorstraße 5, erstmals ein Bücherflohmarkt des Fördervereins der Stadtbücherei statt. Das Angebot umfasst eine breite die Palette von Romanen, Krimis und Kinderbüchern bis hin zu Sachbüchern und Bildbänden. Abgegeben werden die Bücher gegen eine Spende. Das Motto lautet „Zahlen Sie, was es Ihnen wert ist!“ Geöffnet am Freitag, 22. Februar, von 10 bis 18 Uhr und am Samstag, 23. Februar, von 10 bis 13 Uhr.

„Panische Saiten“ im Greif

Am Freitag, 22. Februar 2019, gibt es im Greif, Münsterstraße 249 in Lünen, ein weiteres Konzert-Highlight: Mit der Coverband „Panische Saiten“ wird Deutschrock-Partystimmung präsentiert, wie sie eben nur mit den Songs von Udo Lindenberg erzeugt werden kann. Anfang 2016 gründete der Hammer Musiker Daniel Fikus die Band „Panische Saiten“, um die Songs seines Idols Udo Lindenberg live auf die Bühne zu bringen. Es gibt kaum ein Stück des beliebten Deutsch-Rockers mit seiner berühmten Nuschelstimme, das Fikus nicht kennt und insbesondere nicht singen kann.

Durch das Bandprojekt hat sich nun ein langjähriger Traum erfüllt. Zusammen mit Musikern aus dem Raum Dortmund, Hamm und Kamen wird der Anspruch erhoben nicht nur gesanglich sondern auch musikalisch so nah und authentisch wie möglich an das Original heranzukommen. Zum Auftakt erleben die Besucher wahre Urgesteine des deutschen Punkrock: „Brausepöter“. Beginn 20 Uhr. Vorverkauf 10 Euro, Abendkasse 12 Euro.

Das können Sie an diesem Wochenende in Lünen unternehmen

Auch Nachwuchs-Angler können sich bei der Angelbörse des Fischereivereins eindecken, wie hier bei einer früheren Veranstaltung. © Michael Blandowski

Angler und solche, die es werden wollen, sind bei der Anglerbörse des Fischereivereins Lünen am Sonntag, 24. Februar, willkommen. Ab 10 Uhr gibt es die unterschiedlichsten Angebote für Angler im Vereinsheim, Baukelweg 13.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen