Das sind die Themen der aktuellen Sonntagszeitung

eZeitung vier Wochen kostenlos testen

Die neue Ausgabe der digitalen Sonntagszeitung ist erschienen. Hintergründig und topaktuell. Heute mit Marianne Grosspietsch von der Shanti Leprahilfe. 1992 hat sie den Verein gegründet und auch heute noch engagiert sie sich mit viel Fürsorge für die Menschen in Nepal.

LÜNEN

20.08.2017, 04:46 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die eZeitung einen Monat unverbindlich testen:

» Hier geht es zum Gratis-Angebot.

 

Das sind die Themen der aktuellen Ausgabe:

Aus der Region: Durch ihr eigenes Patenkind in Nepal erfuhr die Dortmunderin Marianne Grosspietsch wie die Menschen dort Leprakranke und ihre Familien aus der Gesellschaft ausschließen. Grosspietschs Antwort auf das Leid war die Shanti Leprahilfe. Das war im Jahr 1992. Ein Rückblick auf 25 Jahre Engagement.

Urbaner Rebell: Die Figuren von Mark Gmehling sind so plastisch, dass sie fast real sein könnten. Spaghetti-Männchen nennt der Künstler sie selbst manchmal. Von der Graffiti-Szene kam er zur Kunst und zum Grafik Design. Heute arbeitet er selbstständig als Illustrator, stellt seine Werke aus, bringt sie als Street-Art in die Städte und will damit vor allem eines: polarisieren.

Thema der Woche: Eine unendliche Reise - Sie sind die beiden am weitesten von der Erde entfernten menschengemachten Objekte: Die „Voyager“-Zwillinge. Eigentlich hatte die Mission der Sonden nur vier Jahre dauern sollen, doch jetzt sind sie schon zehnmal so lang unterwegs - und senden munter weiter Daten.

Nachrichten: Nach dem Attentat in  Barcelona sitzt der Schock an der spanischen Mittelmeerküste tief - auch wenn die Terrorzelle weitgehend zerschlagen ist. 

Sport: Auftakt der Fußballbundesliga mit zwei Seiten zum Spiel des BVB gegen den Vfl Wolfsburg.

Aus aller Welt: Mitten durch New York führt ein schmutziger Kanal voll giftiger Abfälle und Abwasser. Seit Jahrzehnten wird um die Säuberung des Gowanus gekämpft. Aber viele Künstler inspiriert der Kanal - und sie wissen: Ist er einmal sauber, dann wird die Gegend wohl unbezahlbar.

Hintergrund:  Nach der Krawalle beim Pokalspiel zwischen Hansa Rostock und Hertha Berlin ist die Debatte um Gewalt im Fußball neu entfacht. Aus der Politik kamen viele Vorschläge. Pyrotechnik könnte zum Beispiel kontrolliert in einigen Bereichen abgebrannt werden. Davon hält Bayerns Innenminister Joachim Herrmann nichts.

Das Gewinnspiel: "Ich war schon immer ein Nerd"  - Interview mit Hennes Bender vor seinem Auftritt am 22. September im Spiegelzelt. Wir verlosen 2 x 2 Karten für seinen Auftritt in Dortmund.

Im Magazin: Faszination arktische Gelassenheit: Mächtige Eisberge, unbezähmbare Natur: Grönland zieht mehr Urlauber an als früher. Aber dort leben? Drei Deutsche haben das Abenteuer gewagt und sind auf die Polarinsel ausgewandert. Ein Besuch. 

Lesen Sie jetzt