Der Deutsche schlägt den Portugiesen 4:2

WM auf der Konsole

Die Weltmeisterschaft in Brasilien ist in vollem Gange. Fußball-Deutschland fiebert dem ersten Gruppenspiel gegen Portugal entgegen. Für uns haben Ricardo Ribeiro, portugiesischer Stürmer des Lüner SV und sein deutscher Teamkamerad, Keeper Daniel Schmitz, das Spiel der Gruppe G vorab auf der Konsole gespielt.

LÜNEN

13.06.2014, 19:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Deutsche schlägt den Portugiesen 4:2

Der 21-Jährige wechselte in der Winterpause zum Lüner SV. Als A-Jugendlicher spielte er bereits in der ersten Mannschaft des VfB Waltrop, fand dann aber beim Kirchhörder SC nicht sein Glück.

Auch der Portugiese kam im Winter in die Kampfbahn Schwansbell. Der 23-Jährige wohnt in Brambauer. Zuvor war der Offensivspieler für den Landesliga-Aufsteiger SC Bocholt am Ball.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt