Deutschunterricht mitten in der Nacht

Lesenacht

Deutschunterricht - tagsüber finden ihn wohl manche Schüler eher öde. Bei der Lesenacht widmeten sich die Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasium jedoch mit Begeisterung ihrer Pflichtlektüre.

LÜNEN

von Von Heinrich Höckmann

, 30.03.2012, 16:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Lehrer Falk Baukner und Helen Tauscher hatten sich als Schimmelreiter und dessen Tochter verkleidet.

Die Lehrer Falk Baukner und Helen Tauscher hatten sich als Schimmelreiter und dessen Tochter verkleidet.

 Doch von Verdruss keine Spur. Das ist wahrscheinlich dem Konzept der beiden jungen Deutschlehrer zu verdanken, zu dieser nächtlichen Zeit Literaturverständnis zu wecken. Helen Tauscher und Falk Baukner werden von den ebenfalls jungen Kollegen Matthias Eßeling, Alexander Freisen und Susanne Freisen unterstützt.  Falk Bauckner gekleidet wie Hauke Haien, der fiktive Deichgraf, Helen Tauscher wie Elke, die Tochter des Deichgrafen. Er mit Zylinder, sie mit Zöpfen und rotem Kopftuch.

 „Lesen und Vorlesen mal in einem anderen Kontext“, meinte Falk Baukner, „und so Zugang zur Literatur finden“. Er fände es gut wenn die Schüler das als Happening wahrnehmen würden.  Die Chancen dafür standen jedenfalls gut, denn nach den Lesungen fand noch eine Nachtwanderung durch die Lippeaue statt, danach konnten sich die Schüler in der Turnhalle noch auspowern.  Geschlafen wurde in den Klassenräumen. Am Freitagmorgen gab es ein gemeinsames Frühstück. 

Lesen Sie jetzt