Drachenfest machte den Himmel über Lünen bunt

Mit Fotostrecke

So viele Farben - am Himmel, aber auch am Boden: Das Drachenfest in Lünen bot auch in diesem Jahr wieder ein buntes Programm. Ob für Amateure, Profis oder einfache Zuschauer: Für alle gab es viel zu entdecken. Unter anderem einen 27 Meter langen Oktopus mit Startschwierigkeiten...

LÜNEN

, 09.10.2016, 18:10 Uhr / Lesedauer: 2 min

Jedes Jahr, wenn sich die Blätter zu färben beginnen, wird für zwei Tage auch der Himmel über Lünen bunt. Am Wochenende war es wieder soweit. Am Samstag startete pünktlich um 11 Uhr das 27. Lüner Drachenfest auf dem Segelfluggelände an der Lippe.

Besucher kamen zu Tausenden

Und pünktlich um 11 Uhr kamen auch die ersten Besucher dieser Veranstaltung, die mit Recht die Bezeichnung Volksfest verdient, weil sich hier jedes Jahr Profis und Amateure, Jung und Alt, Gäste aus nah und fern zu Tausenden auf den Lippewiesen einfinden.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So schön war das Lüner Drachenfest 2016

Tausende Besucher kommen jedes Jahr zum Drachenfest in Lünen, um ihre Drachen fliegen zu lassen oder zumindest, um anderen dabei zuzusehen. Auf Segelfluggelände an der Lippe war auch am Wochenende wieder einiges los. Wie bunt der Himmel war, sehen Sie bei uns in der Fotostrecke.
08.10.2016
/
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Marleen übt den Hufeisenweitwurf bei der Maverland Ranch.© Foto: Diethelm Textoris
Flatternde Vögel an langen Stangen.© Foto: Diethelm Textoris
Mit den Drachen wird auch ein grauer Himmel bunt.© Foto: Diethelm Textoris
Noch bleibt Oktopus für für Sekunden oben. Der 27 Meter lange Drachen braucht mehr Wind.© Foto: Diethelm Textoris
Noch bleibt Oktopus für für Sekunden oben. Der 27 Meter lange Drachen braucht mehr Wind.© Foto: Diethelm Textoris
Karla, Marleen und Jan (von links) mit "Cowboy Jim".© Foto: Diethelm Textoris
Auch wenige Meter über dem Boden ist es bunt: Drachen an langenStäben.© Foto: Diethelm Textoris
Drachen-Workshop bei "Eddy hilft".© Foto: Diethelm Textoris
Bunt ist es auch am Boden, hier mit einem labyrinthartigen Windpark.© Foto: Diethelm Textoris
Die Gruppe aus Bonn wartet auf mehr Wind: "Unsere Drachen sind meistens Tiere. Besonders die Hunde müssen dringend mal raus..."© Foto: Diethelm Textoris
Bunte Flugobjekte an langen Stangen.© Foto: Diethelm Textoris
Eine Krake als beliebtes Drachenmotiv.© Foto: Diethelm Textoris
Dieser Drachen erinnert an einen offenen Fallschirm.© Foto: Diethelm Textoris
Die Gruppe "Evil Flames" bietet atemberaubende Feuershows.© Foto: Diethelm Textoris
Die Gruppe "Evil Flames" bietet atemberaubende Feuershows.© Foto: Diethelm Textoris
Wachtmeister Bruno Schmitz lässt sich mit eimen Cent von einer kleinen Besucherin bestechen.© Foto: Diethelm Textoris
Die Gruppe "Evil Flames" bietet atemberaubende Feuershows.© Foto: Diethelm Textoris
© Foto: Diethelm Textoris
Furchterregende Drachen am Lüner Nachthimmel.© Foto: Diethelm Textoris
Furchterregende Drachen am Lüner Nachthimmel.© Foto: Diethelm Textoris
Feuerspeiende Drachen am Lüner Nachthimmel.© Foto: Diethelm Textoris
Feuerspeiende Drachen am Lüner Nachthimmel.© Foto: Diethelm Textoris
Feuerspeiende Drachen am Lüner Nachthimmel.© Foto: Diethelm Textoris
Nicht enden wollende Feuerkaskaden bietet das den ersten Tag abschließende Höhenfeuerwerk.© Foto: Diethelm Textoris
Nicht enden wollende Feuerkaskaden bietet das den ersten Tag abschließende Höhenfeuerwerk© Foto: Diethelm Textoris
Nicht enden wollende Feuerkaskaden bietet das den ersten Tag abschließende Höhenfeuerwerk.© Foto: Diethelm Textoris
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Bunte Farben am Himmel: Davon gab es am Wochenende beim Drachenfest in Lünen jede Menge. Viele Besucher kamen zu der Veranstaltung auf dem Segelfluggelände an der Lippe.© Foto: Günther Goldstein
Schlagworte

„Jetzt brauchen wir nur noch etwas mehr Wind, denn den können wir nicht selbst machen“, sagt Veranstaltungsleiter und Organisator Bogdan Romanisczyn, der in dreitägiger Arbeit mit seinem Team vom Kulturbüro das Fest vorbereitet hat.

Der Blick nach oben lohnte sich

Eine frische Brise hätte das größte Flugobjekt der Schau, der 27 Meter lange Oktopus, gebrauchen können. Seine Betreuer der Osnabrücker Gruppe „Bleib bloß oben“ mühten sich, ihn in die Luft zu bringen.  Der Blick nach oben lohnte sich trotzdem, denn dort befanden sich zeitgleich die kleineren, aber ebenfalls sehr farbenprächtigen Lenkdrachen, die weniger Antriebsprobleme hatten.

Schon bald konnte Moderator Dieter Sattler eine erste Schau mit einem Lenkdrachen an zwei Leinen ankündigen: „Peter Maternus lässt jetzt seinen Drachen synchron zur Musik tanzen. Die besondere Kunst liegt darin, die Bewegungen ungeschickt erscheinen zu lassen und den Drachen immer kurz vor dem Absturz wieder neuen Aufschwung zu geben.“

Eine "Spielweise" für Amateure

Auf einem anderen Teil des weitläufigen Geländes hatten die Amateure ihre „Spielwiese“. Ein Terrain besonders für die Kinder, die ihre eigenen Flugkörper mitgebracht hatten: Vögel, Katzen, Piraten oder einfach farbenfrohe Phantasieobjekte. Sie und ihre Eltern mussten sich anfangs kräftig anstrengen und gegen die Flaute anrennen.

Zum Glück frischte der Wind gegen Nachmittag auf, sodass nicht nur die kleinen Flugkörper aufsteigen konnten, sondern auch die großen wie Oktopus und Manta oben blieben. Bunt ging es auch am Erdboden zu. Wer keinen eigenen Drachen mitgebracht hatte, konnte noch schnell an den Verkaufsständen einen erwerben oder bei „Eddy hilft“ einen bauen. Auch die Kinder brauchten sich nicht zu langweilen: Schminkaktionen, Seifenblasen- und Lufballonevents, Goldsuche oder Hufeisenwurf mit „Cowboy Jim“ bei der Maverland Ranch.

Spektakulär war auch wieder das Abendprogramm am Samstag: Die Gruppe „Evil Flames“ aus Dortmund bot an verschiedenen Schauplätzen atemberaubende Feuershows, bei denen es den Besuchern schon beim Hinsehen heiß wurde.  Feuerspeiende Drachen tanzten dann neben Ufos und Flattergeistern am dunklen Nachthimmel. Gewaltige, nicht enden wollende Feuerkaskaden bot das abschließende Feuerwerk, das so gut mit der Musik abgestimmt ist, dass man den Eindruck hat, ein erfahrener Ballettchoreograph hätte die Regie geführt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt