Ehrenfilmklappe für Baby Alexa

24. Kinofest

Das ist die jüngste Preisträgerin aller Zeiten: Alexa Komzin erhielt vier Tage nach ihrer Geburt die Ehrenfilmklappe des Lüner Kinofestes.

LÜNEN

von Von Beate Rottgardt

, 15.10.2013, 13:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Erst vier Tage jung und schon Preisträgerin der Ehrenfilmklappe des Lüner Kinofestes. Alexa, am Freitag geborene Tochter von Anna Komzin, schaute bei der Übergabe aber mehr auf ihren Papa Gleb als zu Kinofestleiter Mike Wiedemann. Zusammen mit seinen Kolleginnen Kathrin Bessert und Hen-Suk Jung übergab Wiedemann nicht nur die Filmklappe mit Alexas Namen und ihrem Geburtstag, sondern auch einen Kinofest-Pass auf Lebenszeit.

"Damit Alexa später jedes Jahr zum Kinofest kommt", so Kathrin Bessert. Mama Anna, die seit 2005 zum Kinofest-Team gehört, legt in diesem Jahr mal Babypause ein. Hat aber schon angekündigt, dass sie "vielleicht mal kurz vorbei kommt", wenn das Festival vom 21. bis 24. November in der Cineworld läuft.

Lesen Sie jetzt