Coronavirus

Ein weiterer Toter und 23 neue Corona-Infektionen in Lünen

Das Gesundheitsamt meldet am Dienstag (29.12.) einen weiteren Toten im Zusammenhang mit Corona in Lünen. In der Stadt gibt es 23 Neu-Infizierte, aber die Zahl der aktiven Fälle sinkt weiter.
Das Gesundheitsamt in Unna meldet regelmäßig die Zahlen zum Infektionsgeschehen in Lünen. © Nora Varga

Das Gesundheitsamt meldet am Dienstag (29.12.), dass ein weiterer Lüner (81) im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben ist. Seit Beginn der Pandemie werden in Lünen bislang 57 Tote gezählt. Kreisweit sind am Dienstag noch zwei weitere Todesfälle gemeldet worden.

Außerdem gibt es 23 Neuinfizierte in Lünen. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt allerdings um sechs, auf 483. Denn seit der letzten Meldung am Montag haben sich auch 28 Personen mehr wieder von ihrer Infektion erholt.

Seit Beginn der Pandemie gab es in Lünen bislang 2975 gemeldete Infektionen. Die Gesamtzahl der Gesundeten liegt bei 2435.

Kreisweit werden derzeit 142 Personen mit Covid-19 in einem Krankenhaus behandelt. Das sind fünf weniger als am Montag.

Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG) bei 144,3 (Stand 29.12., 0 Uhr) und damit erneut etwas niedriger als am Vortag.

Die lokale Inzidenz für die Stadt Lünen liegt bei 106,5 und steigt damit wieder etwas an im Vergleich zu Montag (94,9). Die Berechnung unserer Redaktion erfolgt auf Grundlage der vorläufigen Zahlen des Gesundheitsamts.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.