Ein weiterer Toter und zehn neue Coronafälle in Lünen

Coronavirus

Das Gesundheitsamt meldet am Montag zehn neue Infektionen mit Corona in Lünen. Ein 59-Jähriger ist am Sonntag im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Lünen

, 15.03.2021, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Gesundheitsamt meldet am Montag einen weiteren Toten im Zusammenhang mit Corona in Lünen.

Das Gesundheitsamt meldet am Montag einen weiteren Toten im Zusammenhang mit Corona in Lünen. © DPA

Das Gesundheitsamt meldet am Montag einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Corona in Lünen. Demnach starb ein 59-jährige Mann am Sonntag (14.3.). Kreisweit ist auch ein weiterer Todesfall aus Schwerte gemeldet worden.

Über das Wochenende sind in der Stadt außerdem zehn neue Infektionen bekannt geworden. Weil im gleichen Zeitraum auch 18 Personen mehr wieder genesen sind, sinkt die Zahl der aktiven Fälle um neun, auf 132.

Sechs neue Fälle mit Virusmutation

In sechs weiteren Fällen ist eine Infektion mit der Virusmutation B.1.1.7 nachgewiesen worden. Die Zahl der bislang bekannt gewordenen Fälle mit der sogenannten britischen Variante steigt damit auf 55.

Seit Beginn der Pandemie hat es in Lünen 3793 gemeldete Coronafälle gegeben. 3552 Personen sind davon bislang wieder genesen. 109 Lünerinnen und Lüner sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner im Kreis Unna liegt laut Landeszentrum Gesundheit am Montag bei 63,8, Stand 0 Uhr. Die lokale Inzidenz in Lünen, auf Grundlage der vorläufigen Werte des Kreisgesundheitsamtes, sinkt nach Berechnungen unserer Redaktion auf 59,1 (Freitag 66,0).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt