Einbrecher schlug mit Pflasterstein Tür eines Lüner Supermarktes ein

Festnahme

Dank aufmerksamer Zeugen wurde ein Einbrecher in der Nacht zu Sonntag (5.4.) auf frischer Tat erwischt. Er wollte Beute in einem Lüner Supermarkt machen.

Lünen

06.04.2020, 09:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dank aufmerksamer Zeugen misslang ein versuchter Einbruch in den Netto-Supermarkt an der Münsterstraße.

Dank aufmerksamer Zeugen misslang ein versuchter Einbruch in den Netto-Supermarkt an der Münsterstraße. © Foto: Althoff (A)

Zeugen beobachteten am frühen Sonntagmorgen (5.4.) auf der Münsterstraße in

Lünen einen Mann, der um 3.56 Uhr mit einem Pflasterstein die Tür des Netto-

Supermarktes einschlug. Sie verständigten sofort die Polizei, so dass der

Tatverdächtige vorläufig festgenommen werden konnte.

Mann wollte Tür mit Holzstiel aufhebeln

Als die Polizei am Tatort an der Ecke Steinstraße/Münsterstraße in Lünen-Nord eintraf, versuchte der Einbrecher die bereits beschädigte Tür mit einem Holzstiel aufzuhebeln.

Durch die schnelle Festnahme konnte der 34-Jährige kein Diebesgut erbeuten. Allerdings richtete er einen Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro an.

Weitere Ermittlungen

Besondere Haftgründe lagen gegen den Mann nicht vor, so die Pressestelle der Polizei Dortmund am Montagmorgen (6.4.). Die Polizei ermittelt gegen

ihn.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt