Einstimmiger Beschluss: Alstedde bekommt einen Bürgerplatz

Stadtentwicklung

Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat einstimmig den Vorschlag von GFL und SPD unterstützt, in Alstedde einen Bürgerplatz zu planen, unterstützt. Zunächst sollen vor allem Kinder profitieren.

Alstedde

, 27.06.2020, 19:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bereits im März hatte die GFL einen Bürgerplatz in Alstedde ins Gespräch gebracht.

Bereits im März hatte die GFL einen Bürgerplatz in Alstedde ins Gespräch gebracht. © GFL (A)

Die die Fraktionen von GFL und SPD in ihrem gemeinsamen Antrag schreiben, hätten sich Anwohner in Alstedde über fehlende Spielmöglichkeiten für Kinder beklagt. Die Spielwiese am Sportplatz, die in der Vergangenheit seitens der Verwaltung als Alternative vorgeschlagen worden war, sei für ballspielende Kinder ungeeignet. Das habe ein Ortstermin ergeben.

Das weitere Ergebnis dieses Ortstermin wurde in der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am Dienstag (23.6.) behandelt: Ein zweistufiger Antrag, an dessen Ende ein Bürgerplatz für Alstedde mit entsprechenden Spielmöglichkeiten steht. „Damit dem Nachwuchs in absehbarer Zeit eine nutzungsgerechte Spielwiese zur Verfügung steht, soll die Verwaltung in einem ersten Schritt auf dem Gelände des ehemaligen Jugendheims in Alstedde

kurzfristig eine Spielwiese für Kinder herrichten“, heißt es in dem Schreiben.

„Durchaus als Schandfleck zu bezeichnende Fläche“

Im Anschluss daran soll die Verwaltung im Dialog mit den Anwohnern und dem Sportverein Blau-Weiß Alstedde ergänzende Planungen für einen Bürgerplatz mit integrierter Spielwiese aufnehmen. Am Ende soll die „durchaus als Schandfleck zu bezeichnende Fläche“ so überplant werden, „dass sowohl den Interessen der Menschen im Ortsteil Alstedde, wie auch denen der Anwohner und des Sportvereins-Blau-Weiß Alstedde Rechnung getragen wird“.

Einstimmig folgten die Ausschussmitglieder dem Vorschlag.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt