Erstmals seit neun Jahren im März keine Entlastung auf dem Arbeitsmarkt

LÜNEN Die Krise ist da: Erstmals nach neun Jahren ist in einem März die Zahl der Arbeitslosen in Lünen und Selm wieder gestiegen. 6997 Männer und Frauen waren arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer Quote von 12,5 Prozent, 0,2 Prozent mehr (in absoluten Zahlen 113 Arbeitslose) mehr als im Februar. Im März 2008 waren 7167 Menschen arbeitslos gemeldet.

von Von Dieter Hirsch

, 31.03.2009, 11:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Von den 6997 Arbeitslosen kommen 5594 aus Lünen. 1837 sind bei der Agentur für Arbeit gemeldet, 5160 bei der ARGE Kreis Unna. Die Agentur-Geschäftstelle Lünen registrierte 448 Stellenangebote im März. Das sind 98 weniger als im Februar. Die Zahl der Langzeitarbeitslosen ging gegenüber dem Februar um sechs auf 2910 zurück. Bei den Arbeitslosen unter 25 stieg die Zahl im März gegenüber dem Februar um 25 auf 768. Die Zahl der arbeitslosen Ausländer sank gegenüber dem Vormonat um sieben auf auf 1238.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Zockerei mit Schweizer Franken
65-Millionen-Euro-Kredit: Stadt Lünen sitzt auf Pulverfass - und wird es nicht mehr los