Fäuste fliegen in der Schule

LÜNEN Eine Studie kommt zu einem Ergebnis, das Eltern beunruhigen muss: Wenn Kinder und Jugendliche Gewalt erleben, wenn die Fäuste fliegen, dann am häufigsten in der Schule.

von Von Dieter Hirsch

, 22.01.2008, 20:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der Schule herrscht oft Gewalt.

In der Schule herrscht oft Gewalt.

Dies ist ein Ergebnis einer Umfrage von Studenten der Fachhochschule für Verwaltung NRW in Dortmund zum Thema "Gewaltprävention an Schulen und Kontaktanbahnung zur mobilen Jugendarbeit." "Schule ist ein Ballungsraum, in dem sich Spannungsverhältnisse aufbauen", nannte Laura Kappel eine Erklärung dafür.

Studenten befragten Kinder und Jugendliche

Sie stellte heute gemeinsam mit den anderen Studenten des Projektes die Ergebnisse Vertretern der Verwaltung, der Schulen und der Polizei vor. Die Studenten wollten in ihrer Befragung herausfinden, wie Kinder und Jugendliche Gewalt empfinden, wie sie sie definieren und ob es Unterschiede in den Stadtteilen gibt. 26 Prozent der insgesamt 1236 befragten Schüler nannten andere Bereiche, darunter das häusliche Umfeld, als Orte, an denen sie Gewalt erlebten.

Lesen Sie jetzt