Feuer im Motorraum: Oldtimer brannte in Brambauer Garage komplett aus

Feuerwehreinsatz

Für Autoliebhaber ist das ein herber Verlust. Ein Oldtimer ist am Mittwoch (14.8.) in Brambauer in einer Garage komplett ausgebrannt. Der Besitzer hatte noch versucht, selbst zu löschen.

Brambauer

, 14.08.2019, 17:52 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zu einem Pkw-Brand in der Martin-Niemöller-Straße ist die Feuerwehr am Mittwoch (14.8.) gegen 11.50 Uhr gerufen worden. Der Motor eines Autos, das in einer Garage geparkt war, stand in Flammen. Dem Anwohner war es nicht gelungen, das Feuer zu bekämpfen.

Das taten wenig später die Einsatzkräfte der Hauptwache und des Löschzugs Brambauer mit Wasser und Schaum. „Das Auto ist ausgebrannt, aber wir konnten einen größeren Schaden an der Garage verhindern“, erklärte Zugführer Michael Podlech auf Anfrage der Redaktion.

Gegen 12.30 Uhr war der Einsatz beendet. Schade war es um das Auto. Es war ein Sammlerstück.

Lesen Sie jetzt